Sep 292014
 

Hallo meine Lieben,

das hier wird jetzt wieder etwas länger, ich hoffe ihr habt paar Minuten Zeit:D

Also am Donnerstag war Hendrix ja wieder nur in der Schule, in der Zeit haben Luisa und ich einen Apfelkuchen gebacken. Das Wetter war an dem Tag nicht gut, es hat den ganzen Tag geregnet. Und nachmittags hab ich plötzlich einen Waschbären durch den Regen rennen seiehn haha! Hab hier noch nie (nur tot an der Straße) einen gesehen und der war gar nicht soo klein! Abends war ich dann noch in der Gym.

Freitag war Elli mit ihrer Nanny zum Spielen da und nachmittags haben wir Luisa und ihre Kinder auf dem Spielplatz getroffen, da das Wetter wieder mega gut war. Abends war ich mit meiner Gastfamile japanisch essen, das ist einfach so süß, wie Hendrix sich immer das Sushi reinschiebt:D Auf dem Heimweg ist und in unserer Straße ein Waschbär vors Auto gelaufen, was ein Zufall, dass ich schon wieder einen gesehen hab! Bisschen später habe ich Valerie von der Metro abgeholt und wir waren bei Zinga (Frozen Yoghurt) und ohne Witz, auf dem Heimweg ist uns WIEDER ein Waschbär begegnet:D Ich habe hier einfach nie einen gesehen und dann plötzlich drei in zwei Tagen, voll der Zufall! Wir haben dann noch nen Film gesehen aber waren so müde, dass wir vor 12 schlafen sind. Ich sollte erwähnen, dass Valerie um 12 Uhr Geburtstag hatte:D Wir waren aber einfach zu müde um wachzubleiben.

Am nächsten Morgen, Valeries Geburtstag, waren wir Frühstücken und danach mussten wir uns auch schon verabschieden, da Valerie wieder nach Deutschland geflogen ist. Schade, da wir uns echt gut verstanden haben!

Mittags bin ich mit meiner Gastfamilie nach Pennsylvania, auf eine amische Farm gefahren. Das ist die Farm, von der wir immer Butter, Milch, Fleisch etc. geliefert bekommen und sie ist ca. 2 einhalb Stunden weg. Also die Amischen leben so wie vor 100 Jahren, habe oft keine Strom, viele Kinder, tragen alle die gleichen Klamotten und so. Die fahren auch keine Autos, sondern so Pferdkutschen. Man muss natürlich sagen, dass es immer drauf ankommt, wie streng sie amisch leben, die Menschen von der Farm fahren zum Beispiel auch mit dem Auto, nur eben nicht selbst. Gut, dort angekommen, haben wir erst einmal jede Menge Kinder vorgefunden, alle mit den gleichen Klamotten (Mädchen lange Kleider und Jungen Latzhosen). Wir sind erstmal rumgelaufen und haben die Tiere besucht, es gab drei Hunde, Kühe, Pferde, Schafe, Hühner, etc… Das ist übrigens richtig cool die sprechen ne Art Althochdeutsch! Also ihre Hauptsprache ist nicht Englisch, sondern dieses komische Deutsch. Wir haben irgendwann das eine Mädchen gefragt, ob sie Toiletten, bzw ein bathroom haben und sie nur so „blablablahabenwirnichtverstanden no“. Und wir stehen so da, oh okay:D fragen wir lieber nochmal jemand anderes haha. Oh und Nevra hat einen Elektrozaun angefasst, war aber zum Glück nicht so schlimm. Aber es war echt so wunderschön da und das Wetter war einfach perfekt! Leider ist jemand aus der Familie ins Krankenhaus gekommen und die ganze Familie musste dort hin, eigentlich wollten wir nämlich zum Abendessen bleiben. Wir sind dann früher gefahren und sie haben uns Chips, Käse und Äpfel mitgegeben, was wir dann im Auto gegessen haben:D In der Nähe von Baltimore haben wir dann noch wo gehalten und zu Abend gegessen. Zuhause bin ich dann auch tot ins Bett gefallen, es war aber echt ein richtig schöner Tag! Achja, die Amischen machen übrigens gar keine Bilder von ihren Kindern, aber die besitzen ja auch keine Handys oder Kameras und deswegen habe ich dort keine Bilder gemacht, wollte nicht so unhöflich sein. Matthias hat aber paar von uns gemacht, die mache ich dazu:) Oh und der eine Sohn ist Jäger und naja, der hat ein Reh gefangen. Da lag dann der Rehkopf und das Rehfell (mit der Innenseite nach oben) einfach so auf der Wiese. Schöner Anblick.

Sonntag Morgen bin ich wieder früh aufgestanden und habe mit meiner Gastfamilie gefrühstückt. Später hat Luisa mich abgeholt und wir sind zum Great Falls Park gefahren, der ist ca. 20 Minuten entfernt. Vorher waren wir noch einkaufen und haben in dem Park erst einmal gepicknickt, da das Wetter wieder wunderschön war. Danach sind wir zu den Wasserfällen gelaufen und die Felsen bis ans Ufer runter geklettert, in Flip Flops:D:D Hauptsache wandern und klettern, aber keine richtigen Turnschuhe besitzen:D Müssen wir uns unbedingt mal kaufen! Danach sind wir dort noch etwas durch den Wald spaziert und danach zu mir, wo wir noch etwas entspannt haben:)

Heute Morgen waren Hendrix und ich bei Hannah, und unsere Kinder haben gespielt. Ansonsten ist wieder nichts passiert, ab nur noch gekocht und Hendrix und ich waren zuhause.

Hier habe ich noch einige Bilder:

Farm:

photo 2 photo 1 IMG_20140928_084254 IMG_20140928_084453

Great Falls Park:

20140928_125212 20140928_125902 20140928_130111 20140928_133203 20140928_133426 20140928_133528 20140928_141358 20140928_143339 20140928_144021 20140928_144158 20140928_144641 20140928_160417 Drei fuuuu IMG_20140929_163629 IMG_20140929_164445

Dieser Artikel wurde 1450 mal gelesen.

Print Friendly, PDF & Email

  5 Kommentare bei “Tag 79 + 80 + 81 + 82”

  1. Elektrozaun?? Dachte die Amischs haben keinen Strom?

  2. Wäre noch cooler wenn die Tiere pfälzisch statt hochdeutsch gesprochen hätten! 😛

 Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

(erforderlich)

(erforderlich)