Jul 292014
 

Hallo meine Lieben,

Montag ist meistens der anstrengendste Tag der Woche. Ich muss Wäsche waschen, Pflanzen gießen, Hendrix ist meist nicht so optimal gelaunt, weil die Eltern wieder arbeiten etc. Heute Vormittag waren wir (wie fast jeden Tag) auf dem Spielplatz und einkaufen. Mittags, während Hendrix geschlafen hat, habe ich Essen vorbereitet. Tortillas gebacken, in Streifen geschnitten und frittiert. Dann habe ich angefangen ne Suppe zu kochen mit Brühe, Zwiebeln und Knoblauch, hab Maiskolben gekoch und den Mais abgemacht, Käse gerieben, Koriander gehackt und so Zeug eben. Das Ganze wurde am Abend in einer Suppe verarbeitet, Avocado und Chicken kam auch noch dazu. War ne interessante Mischung!

Heute Abend habe ich mich dann mal wieder mit den üblichen Au Pairs bei Starbucks getroffen, um unsere zwei deutschen Neuankömmlinge in McLean zu begrüßen. Eine wohnt sogar nur 0,8 Meilen von mir entfernt, juhu!

Heute habe ich übrigens fast mein erstes Reh überfahren, das stand in meiner Straße direkt am Straßenrand und hat sich dann entschieden,  direkt vor meinem Auto, gemütlich die Straße zu passiert  (habs aber zum Glück rechtzeitig gesehen und konnte noch anhalten). Die Woche stand schon mal im Dunkeln abends direkt neben der Straße ein Reh, da muss man echt vorsichtig sein! Hier sieht man nämlich leider auch viele tote Rehe…

Gute Naaaacht meine lieben Menschen in Deutschland:)

Dieser Artikel wurde 834 mal gelesen.

Print Friendly, PDF & Email

  Ein Kommentar bei “Tag 21”

  1. Sounds good. Die Tortillas mein ich…… 🙂

 Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

(erforderlich)

(erforderlich)