Nov 102014
 

Hallo ihr Lieben,

heute kommt mal wieder ein langer Eintrag, denn ich war in Torontooooo!

Aber fangen wir mal von vorne an:

Mittwoch und Donnerstag waren eigentlich wie immer, also gibt es nicht viel dazu zu sagen. Freitag habe ich ja noch normal gearbeitet, hab vormittags mit Hendrix paar Besorgungen gemacht, unter anderem Luisa bei Giant getroffen, um etwas Reiseproviant zu kaufen. Nachmittags waren wir bei den einen neuen Nachbarn, die auch drei Kinder haben. Ich weiß, das wird jetzt kompliziert für euch, weil wir drei Nachbarn mit jeweils drei Kindern haben. Einmal die mit drei Mädchen, dann die mit den beiden großen Jungs und dem kleinen Mädchen und jetzt noch die mit dem großen Mädchen und den beiden kleinen Jungs. Aber ist ja auch egal:D Abends um 6:20 haben Luisa und ich uns auf den Weg nach Vienna gemacht, wo Lauras Hostdad Luisa, Nastasia, Laura und mich an dem Flughafen gefahren hat. Leider war nicht genug Platz und Nastasia musste in den Kofferraum, uuups. Unser Flug war pünktlich und alles ging ohne Probleme. Vom Flughafen haben wir uns ein Taxi genommen, um nach Downtown Toronto zu kommen. Wir haben versucht zu handeln, was aber kein Taxifahrer gemacht hat (die haben ne Liste mit Fixpreisen) und keine Ahnung, irgendwie wollte uns dann kein Taxifahrer, nach einigen Anläufen haben wir aufgehört zu handeln und siehe da – ein Taxi hat uns mitgenommen:D Da wir bei Nacht gelandet sind, hatten wir übrigens eine top Aussicht über Toronto und das war echt Wahnsinn! Achja und an der Passkontrolle hat der Typ mich sooo mega viel gefragt: Wo ich hingehe, was ich dort mache, ob ich dort Freunde hab, ob ich mit Freunden hier bin, ob ich in den USA studiere, wie alt meine Kinder sind, ob ich letzten Monat in Westafrika war, ob ich jemand mit Ebola kenne etc…. Nachts um 1 sind wir dann endlich in unseren Appartment angekommen.

Samstag Morgen sind wir zu den Niagarafällen gefahren, wir kamen im dort im Ort Niagara Falls an und sind dann noch 30 Minuten an dem Fluss zu den Fällen gelaufen. Der Fluss hatte so die schöne Farbe! Ja die Fälle waren echt so mega schön, wir haben obwohl es kalt war die Bootstour gemacht und das hat sich auch gelohnt! Sind dann dort noch bisschen rumgelaufen, waren im Hersheys und Cola Laden und haben uns die Gegend angeschaut. Nach ein paar Stunden sind wir wieder in den Ort gelaufen und irgenwie war’s da auch mega cool. Es waren kaum Leute dort, alles sah etwas ausgestorben und abgeranzt aus und dazu kam, dass an den Straßenlaternen einfach Boxen waren, die Musik gespielt haben. Das hat etwas an ne Filmkulisse erinnert, war auf jeden Fall ganz cool. Abends haben wir uns erst noch bisschen ausgeruht und sind dann zum „The Guvernment“ feiern gegangen. In Kanada ist ja alles ab 19 und da wollten wir mal wieder in einen Club gehen. Achja und davor sind wir durch Downtown gelaufen, weil wir ein Fläschchen Sekt kaufen wollten, einfach weil wirs können (im Gegensatz zu Amerika). Hat sich aber etwas problematisch gestaltet, weil es irgendwie nirgends was zu trinken gab:D Wir haben dann andere Leute gefragt und die haben uns immer den Weg zum nächsten LCBO erklärt, den wir aber nie gefunden haben:D So nach 45 Minuten haben wir’s dann doch mal geschafft. Der Club abends war auch echt richtig cool, auch wenn der Abend etwas crazy war:D

Nachdem wir um 5 schlafen gegangen sind, um gegen 9 wieder aufzustehen, haben wir uns aufgemacht um Toronto zu erkunden. Erster Halt: CN-Tower. Der war auch echt cool, man hatte ne richtig schöne Aussicht! Danach sind wir noch durch Toronto gelaufen und haben uns das eben bisschen angeschaut. Unser Hotel war in Downtown Toronto, ca 5-10 Minuten vom Eaton Center entfernt. Dort sieht es bisschen aus wie auf dem Times Square, schaut euch das bei den Bildern mal an. Wir waren dann auch echt fertig und sind abends an den Flughafen. Wenn man von Toronto in die USA fliegt, ist die „Einreise“ quasi schon in Canada, man muss dort am Flughafen durch die Passkontrolle (also nicht die normale, sondern die Einreisekontrolle von den USA) und auch schon die Zollzettel und so abgeben, dmait man in den USA nur noch rausgehen muss. Finde ich auch ganz cool so! Naja, auf jeden Fall habe ich bei der Passkontrolle natürlich den Drachen abbekommen. Da saß eine Frau, die war sooo unfreundlich, hat mich böse angeguckt und nichts gesagt. Ich hab dann gefragt was sie braucht und ihre Antwort war „Machen sie das zum ersten Mal????“ ich halt so nee, das zweite Mal:D Daraufhin sie einfach „Und warum wissen sie das dann nicht? So ging das dann auch weiter und keine Ahnung die war richtig böse. Bei dem Security Check wurde ich auch genaustens durchgecheckt und ich dachte langsam echt, die halten mich für nen Terroristen:D Zum Glück hat am Ende doch alles geklappt und ich durfte mitfliegen. Um halb 12 war ich dann endlich zuhause und bin ziemlich tot in mein Bett gefallen.

Heute Morgen waren Hendrix und ich in Arlington in der Library und auf dem altem Spielplatz. Das Wetter war heute so schön, die Sonne hat gescheint und es war nicht so kalt. Das war vorallem angenehm, wenn man aus dem kälteren Canada kommt. Bin immernoch ziemlich müde und werde bald schlafen gehen. Entweder gleich, oder morgen, werde ich unter Fotos noch Bilder bloggen.

Achja und zu dem Trip: Es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Die Niagarafälle sind einfach unglaublich und wenn ihr da seid, macht auf jeden Fall eine Bootstour! Und man kann locker einen Tag (oder mehrere) verbringen, es gibt zum Beispiel auch so ein (Schwimmbad?) mit so vielen Rutschen und so dort, außerdem viele kleine Geschäfte oder zum Beispiel das Casino. Toronto war auch ganz cool und dort war mein persönliches Highlight die Anreise. Ihr denkt euch jetzt vlt „Häää“ aber ja! Es war ja dunkel und Toronto ist bei Nacht aus dem Flugzeug einfach so wunderschön! So viele Lichter und so riesig, da ist DC kein Vergleich dazu. Und der CN Tower war halt auch echt cool. Ich würde jetzt aber wohl eher nicht ne Woche Urlaub sort machen, das Wochenende hat eigentlich gereicht. Ich hätte gerne noch ein paar Sachen gemacht, aber naja, alles geht eben auch nicht. Ich bin auf jeden Fall froh, den Trip gemacht zu haben und freue mich schon auf die Planung meines nächsten Trips. Seid gespannt wo es hin geht!

heart

Fotos vom Kanada-Trip: Klick

P.S.: Mein Führerschein ist heute gekommen, besitze nun offiziell einen amerikanischen Führerschein bzw ID 🙂

Dieser Artikel wurde 3764 mal gelesen.

Print Friendly, PDF & Email

  Ein Kommentar bei “Tag 119 + 120 + 121 + 122 + 123 + 124”

  1. Schöner Kurzbericht und tolle Fotos 🙂

 Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

(erforderlich)

(erforderlich)