Okt 112013
 

Letzte Woche Donnerstag war ich beim Amt um das Führungszeugnis und den Reisepass zu beantragen und ich Talent vergesse natürlich mein Passfoto.

Nach einiger Diskussion mit der Angestellten, ob ich ein privates oder erweitertes Führungszeugnis benötige, konnte ich wenigstens das schon beantragen. Also wenn ihr das für eure Au Pair-Bewerbung braucht, dann reicht das Private. Für das Erweiterte braucht man vom Arbeitsgeber ein Schreiben.

Naja, danach bin ich heimgefahren, hab mein Passfoto geholt und wieder zum Amt, um den Reisepass zu beantragen. Der ganze Spaß kostet 50,50 Euro, 37,50 für den Reisepass und 13 für das Führungszeugnis. Das Führungszeugnis wurde mir vier Tage später schon zugeschickt, aber der Reisepass dauert so drei Wochen, den darf ich auch dort abholen.

Dann hab ich noch meine Referenzen vervollständigt, hab jetzt zwei Childcare-Referenzen und zwei Charakter-Referenzen. Heute habe ich mich mit meiner lieben Freundin Amelie getroffen, die mir die Referenzen ins Englische übersetzt – natürlich komplett freiwillig und nicht, weil ich sie mit einem gratis Kaffee bestochen hab – an dieser Stellen vielen Dank für deine Hilfe!

Gestern war ich auch beim Arzt, um meine Medical Form ausfüllen zu lassen und siehe da, ich bin gegen alles Nötige geimpft 🙂 Leider hatte der Arzt nicht so viel Zeit und ich hab nochmal einen Termin ausgemacht. Außerdem habe ich heute meiner Interviewerin geschrieben, und Anfang November habe ich wahrscheinlich mein Interview.

Bis dahin muss ich bloß noch mein Video drehen, das ich bisher immer vor mir hergeschoben hab…

Dieser Artikel wurde 736 mal gelesen.

Print Friendly, PDF & Email