Jun 282015
 

Hallo meine Lieben,

ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich im Moment meine letzten Einträge schreibe und es bald ein Ende hat…

Mittwoch habe ich normal gearbeitet und Donnerstag haben Hendrix und ich nachmittags Shari abgeholt, sie war das erste Au Pair in meiner Familie (ich bin ja das dritte) und war ein paar Tage zu Besuch. Hendrix hat sich sehr gefreut sie zu sehen, er kann sich noch an sie erinnern.

Freitag waren Hendrix, Shari und ich morgens auf dem Arlington Cementary, das ist der große und bekannte Friedhof in Arlington. Es war auch echt beeindruckend zu sehen, wie viele Gräber dort sind. Danach waren wir noch am Pentagon und am 9/11 Memorial. Das waren Dinge, die ich auf jedenfall noch machen musste.

20150626_085532 20150626_090040 20150626_090053 20150626_090948 20150626_091450 20150626_092649 20150626_100434 20150626_101225 20150626_102221

Abends waren wir in der Mall, dort war ein kostenloses American Authors Konzert, welches auch echt cool war. Ich weiß nicht wie bekannt sie in Deutschland sind, aber hier laufen sie häufig im Radio.

20150626_200930

Samstag waren wir mittags in DC und haben eine ehmalige Freundin von Shari getroffen. Wir waren zum Mittagessen bei Hooters verabredet. Wenn ihr Hooters nicht kennt googelt es mal, die Bedienungen müssen alle eine relativ knappe Uniform tragen, dafür ist es bekannt – und für seine Hot Wings:D Es hat den ganzen Tag super doll geregnet und abends sind wir dann mit meinen Freunden ins Kino, in Ted 2. Der Film war auch echt lustig!

Heute habe ich mich mal wieder ausgeruht und länger geschlafen, Shari ist nachmittags auch wieder gefahren. Sie geht jetzt nach New York und macht dort für 3 Monate ein Praktikum.

Jun 232015
 

Hallo meine Lieben,

Freitag waren Hendrix und ich im Air and Space Museum auf der National Mall. Dort war ne große Storytime, bei der die Autorin ihr Buch vorgelesen hat und es sogar jedes Kind geschenkt bekommen hat. Ihr Vater wahr wohl auch mal berühmt, er ist mit so einem offenen Flugzeug über den Ozean geflogen oder so. Abends war ich mit Karo in Georgetown – einer der schönsten Stadtteile in DC. Dort waren wir auch bei der Georgetown Uni, welche auch relativ bekannt und sehr teuer ist. Die Uni ist aber einfach so schön, wir waren auf dem Campus und auch bei den Wohnungen dort. Man kann einfach auf die Balkone laufen, von wo man einen sehr schönen Ausblick hat. Abends haben Nastasia und ich bei Karo übernachtet.

20150619_18315320150619_200712 20150619_174930 20150619_175239 20150619_17515020150619_175124  20150619_175551 20150619_175630 20150619_175905 20150619_18145820150619_181250

Samstag waren wir an Karo’s neuem Pool. Ihre Gastfamilie zieht Anfang Juli um und in den neuen Haus haben sie auch ein Pool. Dort können wir jetzt schon hin, obwohl sie noch im alten Haus wohnen. Später haben wir noch einen Kuchen gebacken und abends war wieder ein sehr starkes Gewitter (so wie jeden Abend im Moment).

20150620_145237 20150620_211357

Sonntag war ich bei Rebecca auf einem mexikanischen Picknick eingeladen. Ihre Gasteltern hatten eine Party und es war noch super viel übrig, hat geschmeckt wie bei Chipotle:D

20150621_171038

Montag und heute habe ich gearbeitet. Eben war ich noch mit Luisa und ihren Kids am Pool, da es mit 36 Grad super heiß war. Aber dafür habe wir jetzt auch schon wieder einen Thunderstorm, was so langsam echt nervig ist.

 

Nachti moon

Jun 182015
 

Hallo meine Lieben,

heute kommt wieder nur ein kurzer Eintrag. In den letzten 4 Tagen ist nicht wirklich viel passiert. Tagsüber haben Hendrix und ich was unternommen (Einkaufen, Pladates…), es war super heiß und nachmittags/abends hatten wir jeden Tag nen fetten Thunderstorm. Ansonsten war ich bisschen in der Gym, bisschen shoppen und so das übliche.

Hier noch ein paar Bilder von Hendrix, vom Himmel nach dem Gewitter und ein Rehbild habe ich auch schon lange nicht mehr gepostet:D

20150618_162501-e143469235237920150618_162642-e1434692330299IMG_20150618_171149IMG_20150612_101908

Jun 142015
 

Hallo meine Lieben,

Donnerstag waren wir im Air and Space Museum am Flughafen. Also wir haben hier zwei Air and Space Museen, eins in der National Mall, wo die meisten Museen sind und dann haben wir noch eins am Flughafen. Es war auch ganz cool, die haben echt viele Flugzeuge dort ausgestellt, leider gab es nicht so viel für Kinder. Man konnte kaum was anfassen und die paar Attraktionen die sie für Kinder hatten waren nicht geöffnet. Immerhin konnten wir in so einem 3D Simulator in das Weltall fliegen!

20150611_10273120150611_105705  20150611_104449  20150611_10284920150611_104700   hendrix

Freitag waren wir nur auf dem Spielplatz, einkaufen und so. Abends sind Luisa und in die Mall. Der Sommerschlussverkauf hat angefangen und es gibt einfach überall Sale.

Samstag waren wir erst am Pool und danach sind wir wieder in die Mall, haben ja Freitgs noch nicht genug Geld ausgegeben:D

Heute habe ich mich ausgeruht und nicht so viel gemacht, musste mich noch bisschen von Miami erholen.

Jun 102015
 

Hallo meine Lieben,

Miami ist der Wahnsinn!

Donnerstag Abend bin ich ja nach Florida geflogen, wo ich so gegen 3 Uhr nachts im Hostel ankam. Ich habe dort Camille und Sabina getroffen, zwei Mädchen die ich in einer Au Pair Gruppe kennengelernt habe, da sie auch alleine dort waren.

Am nächsten Morgen sind wir erstmal zum Strand, der ca. 3 Minuten Fußweg vom Hostel entfernt ist. Mittags haben wir eine Everglades Tour gemacht. Leider war das Wetter nicht soo gut, es war den ganzen Tag bewölkt. Also man muss dazu sagen, dass die Woche die Hurricane Saison in Florida angefangen hat, deswegen ist es öfters sehr windig und regnet zwischendurch mal, es ist jedoch trotzdem noch sehr warm. Bei den Everglades hatte sich dann ein Gewitter zugezogen, was uns jedoch nicht von einem Airboat Ride abgehalten hat. Wir sind mit dem Airboat durch die Everglades gefahren und haben einige Alligatoren und Schildkröten gesehen, danach sind wir mit Vollspeed etwas rumgefahren und dann wieder langsam, wo wir sogar einige Baby Alligatoren gesehen haben! Danach war eine kleine Shows mit Alligatoren und anschließend hatte die Möglichkeit, einen kleinen Alligator zu halten und ein Foto zu machen. Das war echt super cool und hat sich auf jeden Fall gelohnt:)

Am nächsten Tag sind Sabina und ich auf die Bahamas gegangen – leider nur für einen Tag. Es hieß um 5 Uhr morgens aufstehen und dann mit uber nach Fort Lauderdale zum Hafen zu fahren. Dort wurde mal wie am Flughafen durchgecheckt und strengstens überprüft. Um 8 Uhr ging es endlich los und um 12 Uhr waren wir da. Das Schiff war riesig und auch ganz cool, es hat nur etwas gestört, dass die Klimaanlage auf Gefrierschrank gestellt war. Es war so kalt, dass wir oben aufs Deck sind, wo es auch einen Pool und eine Bar gab. Dort war es auch ganz schön, nur leider etwas windig. Auf den Bahamas, wir sind übrigens auf die Grand Bahamas Insel gegangen, sind wir mit dem Taxi in die Stadt gefahren, wo sich nach einem kurzen Schock herausgestellt hat, dass die Menschen dort auf der linken Seite Auto fahren. Auf der ganzen Insel gibt es übrigens einen Burger King und einen KFC – das gehört einem Mann der dort in einem Schloss wohnt:D Wir sind dann zum Port Lucaya gefahren und dort bisschen im Zentrum rumgelaufen, dort waren viele kleine Läden und Restaurants. Danach sind wir auch schon zum Strand, welcher echt super schön war! Das Wasser war richtig türkis und der Sand auch richtig schön. Abends ging es wieder heim. Ich muss sagen dass die Bahamas mir super gut gefallen haben, ich aber sehr gerne länger, also mehrere Tage, dort geblieben wäre. Achja und als wir wieder am Hafen angekommen waren, hatten wir erst mal etwas Probleme heimzukommen, da die unsere Uber Fahrer nicht in den Hafen reingelassen haben… Mit knapp 2 Stunden Verspätung waren wir dann endlich im Hostel.

Am nächsten Morgen haben wir erstmal ausgeschlafen und sind dann zum Strand. Dort wurden wir von einem Mädchen angesprochen, ob wir nicht zu einer Poolparty in einem anderen Hotel wollen. Der Eintritt und alle Getränke waren kostenlos. Wir sind dann spontan hin und es war auch echt cool! Nachmittags ist Camille heimgeflogen und Sabina und ich waren nochmal am Strand.

Montag Morgen sind wir wieder zum Strand, Mittags bin ich ja wieder heimgeflogen. Wir mussten das Wetter nochmal ausnutzen, da es super sonnig und heiß war. Mittags bin ich heimgeflogen und ja, abends war ich wieder zuhause.

Miami hat mir echt super gut gefallen und ich wäre am liebsten noch länger geblieben! Ich kann es jedem nur empfehlen dort hinzugehen, und natürlich auch auf die Bahamas.

Gestern und heute habe ich wieder gearbeitet, heute waren Hendrix, Luisa und ich auf der Farm Erdbeeren und Kirschen pflücken und eben habe ich wieder Deutsch Nachhilfe gegeben.

Das war´s nun auch schon, Bilder wird es in der Galerie geben.

Heute in genau einem Monat bin ich übrigens schon in meinem Reisemonat, ich kann es noch gar nicht glauben nice

Jun 032015
 

Hallo meine Lieben,

heute gibt es nur ein kurzes Lebenszeichen von mir. Sonntag habe ich komplett nichts gemacht, hab ausgeschlafen und bin mittags wieder eingepennt:D Musste mal wieder bisschen Schlaf nachholen. Mo, Di, Mi habe ich gearbeitet und nicht viel gemacht. Die letzten Wochen hatten wir ja immer 30 Grad aber in den letzten zwei Tagen war es total verregnet und nur so um die 20 Grad. Aber dafür fliege ich ja morgen nach Florida! Ich hab mich in den letzten Tagen auch bisschen mit Unikram beschäftigt, Bewerbungen abgeschickt und so. Heute Abend habe ich wieder Deutschunterricht gegeben – und das war es auch schon.

Ich geh jetzt gleich schlafen und morgen Abend gehts los. Ich freue mich super doll auf Florida, unter anderem ist ein besonderer Tagestrip und verschiedene Touren geplant. Lasst euch überraschen, ich werde nach meinem Trip genaueres berichten – natürlich auch mit Fotos smile

Gute Nacht moon

Mai 302015
 

Hallo meine Lieben,

Dienstag waren Hendrix und ich in Maryland auf der Farm Erdbeeren pflücken und Hendrix hatte super viel Spaß. 90 Prozent seiner gepflückten Erdbeeren sind aber nicht in der Schachtel, sondern direkt in seinem Mund gelandet:D Dort hatten sie auch Babyziegen, die waren richtig süß!

20150526_101409

Mittwoch und Donnerstag haben wir nichts besonderes gemacht, Freitag waren wir in DC im Museum und haben danach ein Picknick gemacht. Abends war ich mit Luisa bisschen shoppen, da ich noch ein paar Sommer Klamotten brauchte:)

Heute Morgen bin ich mit Nevra, Hendrix und Luisa nach Pennsylvania gefahren, zu der Amish Farm von der wir immer unser Essen geliefert bekommen. Ich gehe dort voll gerne hin, da es mitten in der Natur ist und man einfach mal bisschen abschalten kann. Außerdem sind die Amischen total nett:) Wir haben mit den Tieren gespielt, Eiscreme selbst gemacht, sehr leckeres Essen bekommen und einfach den Tag genossen. Nachmittags sind wir wieder nach Hause gefahren. Hier sind noch ein paar Bilder, ein paar sind aber auf der Nachbarsfarm entstanden. Die amish people haben übrigesn keine Müllentsorgung, sie verbrennen den einfach.

20150530_155729 20150530_112207 20150530_112151 20150530_112149 20150530_111004(0) 20150530_110957  20150530_10255020150530_102551 20150530_094844 IMG_20150530_174904

Heute Abend gehen Luisa und ich noch ins Germanhouse auf eine Abschiedsparty.

Mai 252015
 

Hallo meine Lieben,

Donnerstag und Freitag habe ich gearbeitet und mich auf das Wochenende gefreut, denn: Es war Memorial Weekend und ich hatte auch endlich mal einen Feiertag frei, und zwar den Montag. Wir wollten eigentlich an den Strand fahren aber das ist einer der beliebtsten Feiertage und alles war so teuer, Flüge doppelter Preis und Unterkünfte auch sehr teuer. Wir haben uns dann entschieden, zuhause zu bleiben und Tagesausflüge zu machen. Samstag sind wir in den Shenandoah National Park gefahren, der ist zirka eineinhalb Stunden entfernt und super schön! Es ist ein riesiger Wald mit Bergen, wo man eine tolle Aussicht hat. Außerdem gibt es dort Bären in freier Natur, leider haben wir keinen gesehen:( Nur einen Biber:D Also man kann mit dem Auto durch den Nationalpark fahren (typisch Amerika), aber auch wandern. Wir sind immer zu verschiedenen Aussichtspunkten gefahren und dann dort bisschen rumgelaufen.

IMG_20150525_192741 IMG_20150523_213702IMG_20150523_213141   IMG_20150523_214644

Sonntag sind wir zum Six Flags gefahren, das ist ein Freizeitpark. Dieses Wochenende wurde nämlich der dazugehörige Wasserpark eröffnet und es war super heiß. Wir sind dann morgens erst in den Freizeitpark um ein paar Achterbahnen zu fahren und danach in den Wasserpark. Der war auch echt cool, es gab total viele Wasserrutschen von denen die meisten auch echt viel Spaß gemacht haben.

20150524_181140 20150524_12511820150524_120540 20150524_120550  20150524_163452  20150524_163542    20150524_163838 20150524_164658 20150524_164703 20150524_164736

Heute habe ich erst mal bisschen ausgeschlafen und bin dann mittags mit meinen Freundinnen an den Pool. Hier ist es einfach schon so heiß, wir haben den Frühling komplett übersprungen und der Sommer ist da:)

20150525_143403

Mai 202015
 

Hallo meine Lieben,

schon einmal vorab: Chicago ist so toll!!! Ich habe mich schon ein bisschen in die Stadt verliebt:D

Aber ich fange mal von vorne an: Freitag Abend haben Karo und ich uns auf zum Flughafen gemacht. Nachdem wir dort etwas zu lange rumgehangen haben, haben wir das Boarding schon halb verpasst, aber alles war noch gut. Im Flugzeug haben wir schnell festgestellt, dass wir eine deutsche Stewardess hatten. Sie kam aus Berlin, hat jung geheiratet und lebt nun seit 20 Jahren in Chicago. Sie hatte sich sehr gefreut Deutsche an Bord zu haben und hat uns gleich mal jede Menge kostenlose Drinks und Snacks gegeben, was super lieb war! Unser Flug verlief super und nach knapp eineinhalb Stunden waren wir auch schon da. Wir sind dann mit der Metro zum Hostel gefahren, welches auch echt gut war. Wir hatten wie eine kleine Wohnung noch einen Vorraum, Badezimmer und kleine Küche. In unserem Zimmer waren eine Argentinierin die in Mexico lebt und eine Amerikanerin. Im Zimmer nebenan war ein chinesisches Mädchen, mit der wir auch den nächsten Tag gemeinsam unternommen haben. Morgens sind wir erst einmal zum Beginn der Route 66 und zum Millennium Park, wo die Cloud Gate steht. Das sah auch echt schön aus, besonders mit der Skyline im Hintergrund. Danach sind wir die Michigan Avenue hochgelaufen und zum Strand. Also bzw zum Michigansee, der so groß ist, dass man meint man ist am Meer. Anschließend haben wir uns Fahrräder gemietet und sind zum kostenlosen Zoo gefahren, wo man auch nen schönen Blick auf die Skyline hatte. Nachmittags sind wir dann zum Willis Tower gelaufen und oben auf das Skydeck gegangen. Wir mussten ca eine Stunde warten aber das war es sowas von wert!! Die haben so kleine Glaskästen in die man rein kann und dann im 103. Stock nur auf einer Glasplatte steht, das war so Wahnsinn! Danach sind wir zu Giordanos, wo wir eine klassische Deep Dish Pizza gegessen haben.

Am nächsten Tag sind wir morgens zu den Buckingham Fontänen und zum Hafen. Anschließend zum Navy Pier und dann noch in paar Souvenierläden, bis es auch schon Zeit war zum Flughafen zu gehen. Wir haben unsere Zeit eher etwas knapp bemessen und kamen 45 Minuten vor Abflug an. Konnten dann auch direkt durchlaufen und als wir am Gate waren, hatte das Boarden auch schon begonnen. Gutes Timing würde ich sagen:D Auch der Rückflug verlief relativ gut und schnell. Wir dachten ja es wäre in Chicago warm gewesen, aber als wir in DC abends aus dem Flughafen kamen, kam uns erst einmal so ne Hitzewelle entgegen:D In Chicago ist wesentlich mehr Wind und dadurch ist es nicht so drückend heiß wie hier.

Montag, Dienstag und heute habe ich ja dann wieder gearbeitet.

Nun noch ein kleines Fazit zu Chicago: Die Stadt ist wunderschön, sehr viele historische Gebäude aber auch interessante Architekturen. Die Skyline ist fast wie in New York, das fehlt mir hier manchmal bisschen in Washington, ist alles so flach hier:D Der Strand ist auch total nah am Stadtzentrum, was mir gut gefällt. Man liegt am Strand und hinter einem stehen die ganzen Skyscraper. Mein persönliches Highlight was das Skydeck, ich war ja auch schon auf mehreren (New York, Toronto…), aber der Willis Tower ist echt nicht zu toppen, diese Glaskasten hat sonst niemand zu bieten. Achja, die Metro verläuft übrigens auf Stelzen, was echt cool aussieht. Wir hatten uns die Fahrräder übrigens für 24 Stunden geliehen, man kann immer 30 Miuten fahren und dann muss man es an einer Station (die aber echt an fast jeder Kreuzung stehen) umtauschen. War richtig schön bei dem Wetter! Ich wäre echt gerne noch länger geblieben!!

Fotos werde ich gleich in der Galerie hochladen:)

kiss

Mai 152015
 

Hallo meine Lieben,

ich schreibe euch jetzt einen kurzen Blogeintrag, mein Flieger nach Chicago geht in 3 Stunden. Ich wollte eigentlich gestern bloggen, aber hab es irgendwie total verpennt:D Ich möchte es jetzt aber noch schnell vor Chicago machen und deswegen fasse ich mich kurz.

Sonntag war ich mit sechs andere Au Pairs im Sandy Point State Park, das ist ca. eine Stunde weg und dort ist Strand. Das Wetter war super, richtiges Urlaubsfeeling! Leider haben einige von uns (ich auch bisschen) trotz Sonnencreme einen Sonnenbrand mit nach Hause gebracht. War aber ein sehr schöner Tag:)

IMG_20150510_205031 20150510_180844

Die Woche war wie immer, es war warm und wir waren viel draußen. Ok, das war glaub das kürzeste Wochenresümee das ich jemals geschrieben hab:D Aber nach über 10 Monaten passiert auch nicht mehr so viel neues…

Das war’s nun auch schon, ich verabschiede mich nun nach Chicagoooo:)