Mai 092015
 

Hallo meine Lieben,

heute kommt nur ein kurzer Blogeintrag. Über Mittwoch, Donnerstag und Freitag gibt es nicht wirklich viel zu erzählen. Das Wetter war die ganze Woche super schön und wir waren viel draußen! Gestern Abend waren wir bisschen bei TJ’s und Walmart shoppen. Heute habe ich mich mal bisschen mit Unibewerbungen und so beschäftigt.

Achja, Freitag Morgen waren wir in DC, dort war eine Flugshow mit ganz alten Flugzeugen, da vor 70 Jahren der 2. Weltkrieg in Europa endete. Hendrix und ich sind dann zur National Mall und haben dort gepicknickt und die Flugzeuge angeschaut. War ganz cool, ich war nur ein kleines bisschen enttäuscht:D Die Flieger waren nicht direkt über der Mall, sondern eher an der Seite (sie sind also nicht über einem geflogen) und nur ein paar waren richtig tief…. Aber war trotzdem ganz cool, sich das mal anzuschauen.

Das war’s auch schon für heute, Bilder habe ich dieses Mal leider keine für euch.

Nächstes Mal heart

Mai 052015
 

Hallo meine Lieben,

am Wochenende hatte ich ja meine zweite Collegeclass „Psychology and the Brain“ und ich fande sie etwas interessanter als „Childcare and Caring for Special Needs Children“, was auch zum Teil daran lag, dass ich dieses Mal gesund war:D Es ging hauptsächlich um kognitive Psychologie, was nicht unbedingt mein Lieblings Paradigma ist, aber es war trotzdem ganz gut. Für Samstag Abend mussten wir uns in einen Kurs einschreiben, ich hatte die Wahl zwischen Boxing und Art und da ich ja bisschen Probleme mit meinem Arm habe wie manche von euch vielleicht wissen, musste ich Art nehmen. Kunst ist echt nicht so mein Ding und naja, wie es kommen musste, mussten wir malen. Thema war Picasso, wir sollten ein Gesicht mit zwei Hälften malen, die Kontraste darstellen. Hier seht ihr mein glorreiches Ergebniss, aber bitte nicht lachen:D

Am Wochenende wurde es schon richtig warm und es soll auch die ganze Woche an die 30 Grad geben. Deswegen sind Hendrix und ich Montag früh Morgens in den Zoo gefahren, als noch kaum Menschen da waren und es war super schön! Hendrix hat immer so viel Spaß dort:) Im Gift Shop hat er dann ein Set mit Kette, Armband und Ring gefunden und er steht total auf sowas, das musste er dann auf jeden Fall haben. Auf dem Heimweg hat er es ganz stolz getragen und jedem gezeigt:D

20150504_094703   20150504_102112 

Heute war es wieder super warm und das führt zu sehr guter Laune! Außerdem habe ich heute meinen Floridaurlaub gebucht, 4. bis 8. Juni. Es geht nach Miami und ich freue mich schon super!! Aber in eineinhalb Wochen geht es ja erstmal nach Chiago:)

Das wars nun auch schon wieder, nur noch eine Sache: Ich habe heute rote Beete Pasta gekocht, vielleicht interessiert das ja den ein oder anderen: Ich habe Nudelteig mit roter Beete gemacht und daraus dann die Nudeln mit Butter-Zitronen-Dill-Schalotten-Soße und Hähnchen. War sehr lecker und die pinken Nudeln sehen echt gut aus! Zum Trocknen der Nuden haben wir sie auf einen Wäscheständer gehängt, damit sie nicht zusammenkleben:D

20150505_110547 20150505_180640

Oh, und gestern war Tag 300. Nur noch 2 Monate….. Ich kann es gar nicht glauben wie schnell die Zeit vergeht!

 

heart

Mai 012015
 

Hallo meine Lieben,

Dienstag habe ich tagsüber wie immer gearbeitet und abends habe ich bei unseren Nachbarn auf die Kids aufgepasst, wo ich für 4 Stunden 80 Dollar bekommen habe. Und als ob das nicht schon genug wäre, haben wir auch noch unsere Hinfahrt nach Boston zurückerstattet bekommen, 57 Dollar. Eigentlich ist das ja ein Witz, wenn man überlegt, dass wir den Bus ja NUR bekommen haben, weil er zu spät war und dass wir 2 Stunden später ankamen war auch besser für uns, da wir dann nicht um 5 Uhr morgens im Boston standen. Naja, jetzt haben wir einen Roundtrip nach Boston (insgesamt 20 Stunden Fahrt) für 25 Dollar bekommen, was ja echt gut ist! Super Service von Megabus.

Gestern habe ich mich bisschen am Arm verletzt (nicht schlimm) und Hendrix war so der süßeste, ich hab mich halt verletzt und das hat so wehgetan und ich wollte mir grad ein Cool Pack holen, als Hendrix meinte „I can bring you one“ und dann ist er aufgestanden und hat mir einfach eins gebracht. Und wenn man bedenkt dass er erst 3 Jahre ist, ist das echt super süß! Oh und er kann den Buchstaben „H“ schreiben kann!!!! Wir haben das schon öfter probiert aber er kann den Stift halt noch nicht so halten und kritzelt bloß, aber jetzt kann er seinen ersten Buchstaben schreiben:)

Gestern Abend haben Luisa und ich uns auch mal wieder nen Froyo gegönnt und waren bei Walmart.

Heute hat Hendrix mit seinem Freund Charlie gespielt, leider war dieser etwas gemein zu ihm und wollte ihn nicht schaukeln lassen:( Später hat er dann auch Nevra erzählt, dass Charlie gemein zu ihm war und er war einfach so ein kleines süßes Schnu!

Ich ruh mich heute noch bisschen aus, hab die nächsten zwei Tage wieder Class in Baltimore. Was aber kein Grund zur Sorge ist, unser Hotel ist etwas außerhalb und ich pass auf mich auf:D

Nach meinem Blogeintrag schaue ich übrigens auf meinem Handy immer nochmal meine Bilder durch um zu sehen was ich vergessen habe und es gibt tatsächlich was: Mittwoch waren Hendrix und ich wandern, bei einem kleinen Hiking Trail nur 2 Minuten von unserem Haus weg, hab hier noch zwei Bildchen für euch damit ihr seht wie schön es da ist:

IMG_20150501_200547 IMG_20150501_201056

 

Und zum Schluss noch ein kleiner Hinweis: In dem Magazin „Sprachcaffe“ wurde ein Online Artikel über Studieren und Arbeiten im Ausland veröffentlicht, in dem ich auch ein Interview gebe. Ich finde es einen sehr interessanten Artikel, falls es euch interessiert hier ist der Link: http://www.sprachcaffe.de/magazin-artikel/studieren-und-arbeiten-im-ausland-ihr-welt-reisefuehrer-2015-04-27.htm In der Mitte ist irgendwo ein blauer Link zu meinem Interview.

 

Nachti heart

 

Apr 272015
 

Hallo meine Lieben,

Freitag habe ich normal gearbeitet und abends um 11 wollten Luisa und ich ja dann nach Boston fahren. Abends hab ich also noch ganz gemütlich mit meiner Familie gesessen etc., bis ich dann um 19:45 eine Mail bekommen hat, in der stand, dass mein Bus, welcher um 19:30 gefahren wäre, 60 Minuten Verspätung hat. Ich musste die Mail fünfmal lesen und dann habe ich leicht panisch Luisa angerufen, woraufhin sich herausgestellt hatte, dass unser Bus nicht um 11 gefahren wäre, sondern halb 8:D Wir haben also mittlerweile nur noch um die 35/40 Minuten Zeit, noch nichts gepackt etc. Schnell alles in den Rucksack gestopft und Matthias angefleht uns zur Union Station in DC zu fahren, was er zum Glück auch gemacht hat. Das war super lieb von ihm! Knapp 5 Min vor geplanter (verspäteter) Abfahrt waren wir endlich da, leider jedoch noch durch eine Absperrung getrennt. Wir setzen grad an um drüber zu klettern, werden wir schon von einer Security Frau angeschrien. Ok, dann halt im Sprint einmal komplett um die Parkgarage laufen und von der anderen Seite rein. Pünktlich um 20:30 kommen wir an, der Bus war noch nicht da. Glück gehabt! Naja, eineinhalb Stunden später kam er dann auch mal, allerdings hatte es in dieser Zeit niemand für nötig gehalten, uns noch einmal zu informieren. Um 10 Uhr ging es dann endlich auf nach Boston. Die Busfahrt war lang, kalt und schlaflos:D Um 7 Uhr morgens kamen wir nach 9 Stunden Fahrt endlich an. Wir sind dann direkt losgelaufen, erst mal durch Chinatown und auf den ersten Blick hat Boston uns nicht so beeindruckt, was alles bisschen dreckig und heruntergekommen. Danach sind wir zum Boston Common und Public Garden, wo sich unsere Einstellung schnell geändert hat, dieser Teil von Boston war echt schön! Danach sind wir den Freedom Trail angelaufen, bei dem man an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeikommt. Danach sind wir zum Hafen und mit dem Wassertaxi zum US Navy Yard gefahren. Von der Fähre hatte man einen sehr schönen Blick auf die Skyline.

Danach sind wir zum Monument gegangen, was eine billigere und schlechtere Version unseres Monuments in DC ist. Knapp 300 Stufen muss man erst einmal hochlaufen, Aufzüge gibt es nämlich nicht, das Monument ist zu schmal dafür. Nach einem halben Kreislaufkollaps kamen wir oben an, wo man doch auch einen recht schönen (und kostenlosen) Ausblick über Boston hatte. Anschließend sin wir zur Harvard University gefahren, wo wir auch eine kostenlose Tour von einer Studentin mitgemacht haben. Das war echt total cool, sich so eine bekannte Elite Uni mal anzugucken! Besitze nun auch einen Harvard Pullover, haha! Später haben wir zu Abend gegessen und dann waren wir so fertig, dass wir zur South Station gefahren sind und dort 4 Stunden auf unseren Bus gewartet haben. Um 12 Uhr kam er endlich und wir haben wieder versucht, wenigstens etwas Schlaf abzubekommen. So gegen 2:30 habe ich plötzlich gemerkt, dass unser Bus steht. Auf dem Highway. Ich guck also nach vorne durch die Scheibe und sehe direkt vor uns (also war schon vielleicht so 50 Meter Entfernung, aber keine Autos dazwischen) ein brennendes Auto. Und das nicht nur ein bisschen, sondern 2 Meter hohe Flammen. Polizei war schon da, aber von Krankenwagen oder Feuerwehr war noch keine Spur zu sehen. Ca. 10 Minuten kamen sie auch mal und eine Stunde später war das Ganze gelöscht und wir durften heimfahren. Was mich auch etwas geschockt hat, war das Verhalten der Amis. Die Autos hinter uns hatten uns die ganze Zeit angehupt und versucht uns zu überholen – aber was soll man bitte machen wenn ein brennendes Auto mitten in der Straße steht? 😀

Naja, nach 11 Stunden Fahrt kamen wir um 11 Uhr morgens in DC an. Mittags habe ich noch bisschen geschlafen, da ich auf beiden Busfahrten so gut wie gar nicht geschlafen habe. Abends waren Luisa und ich auf einem Basketballspiel. Playoffs, Washington Wizards gegen Toronto Raptors. Eigentlich ist unser Team nicht so gut, aber dieses Jahr sind sie echt nicht schlecht! Wir haben das Spiel auch klar gewonnen und die Stimmung war mega!

Heute musste ich wieder arbeiten und ich bin grad SO müde, aber möchte den Eintrag jetzt noch schnell schreiben, also nichts mehr zu heute:D Kurz nochmal zu Boston: Es hat sich echt gelohnt hinzufahren, ist schon ne schöne Stadt. Und mit Harvard ging auch ein kleiner Traum in Erfüllung, haha 😀

Hir sind schon mal ein paar Bilder von Boston + Basketball, vlt bringe ich in meinem nächsten Eintrag noch paar Bilder mehr.

IMG_20150425_215350IMG_20150425_214743IMG_20150425_214542IMG_20150425_215140 IMG_20150425_205524IMG_20150425_203916 IMG_20150425_190428  IMG_20150425_205747      IMG_20150426_230217IMG_20150426_213734

Apr 232015
 

Hallo meine Liebeeeen,

heute habe ich nicht so viel zu erzählen, aber ich fahre morgen Abend nach Boston und dann gibt es wieder mehr zu erzählen + Bilder:)

Also zu der Woche: Montag weiß ich schon wieder gar nicht mehr wa wir gemacht haben, Hendrix hatte auf jeden Fall Di, Mi und Do Schule die Woche (er hat im Moment öfter Nachholtermine) und jaa, abends mach ich im Moment immer meine Collegehausaufgaben, muss sie am Samstag submitten und hab die Woche erst angefangen:D Sind so um die 4000 Wörter.

Oh und unser Reisemonat ist nun auch komplett gebucht, erst New York, dann San Francisco, dann Los Angeles, dann die Tour mit Nationalparks etc., San Diego, New York und dann nach Hausi:) Ich freue mich schon sooo drauf, haben auch in SF, LA und San Diego richtig coole Hostels, die total viel kostenlos anbieten und so. Von dem in San Diego könnte man sogar nach Tijuana, Mexico für einen Tag aber ich darf das Land ja leider nicht verlassen weil mein Visum schon abgelaufen ist und sie mich dann nicht mehr reinlassen:( Aber naja, gibt auch in den USA genug Sachen zum ansehen:D

Heute habe ich Brezeln gebacken, vermisse die guten deutschen Brezeln und ich muss sagen, meine sind echt gut geworden:D Sie schmecken wie in Deutschland!! War etwas verunsichert weil man die ja mit ätzender Natronlauge macht, aber alles hat super funktioniert:D

Hier noch ein Bild von meinen Brezeln und eins von Hendrix, wie er mit Maske und Gartenhandschuhen rumläuft:D

20150423_11103520150421_074037

Apr 192015
 

Hallo meine Lieben,

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag war Hendrix in der Schule und ich habe mal wieder nicht viel gemacht:D Freitag waren Hendrix und ich morgens in DC am Tidal Basin um uns die Cherry Blossoms anzugucken. Momentan blühen die Kirschbäume so schön und Washington ist dafür ziemlich bekannt. Abends waren Luisa und ich bei Karo und haben und einen schönen Abend gemacht.

IMG_20150417_113909 IMG_20150417_114242 IMG_20150417_114756

Samstag war Global Citizen Earth Day in DC und deswegen auch ein großes, kostenloses Konzert. Wir sind morgens hin und haben uns erst mal die ganzen Stände angeguckt, man hat total viel Sachen geschenkt bekommen, wie zum Beispiel ein T-Shirt, Hut, Nasa-Beutel etc. Dort war sogar ein Astronaut, der Autogramme gegeben hat. Jetzt habe ich also auch mal einen richtigen Astronauten kennengelernt:D Als das Konzert angefangen hat, haben wir uns auf die Wiese gesetzt und das Konzert angeschaut, dort waren unter anderem Usher, Fall Out Boy, Train, No Doubt und noch viele mehr. Es war super heiß an dem Tag aber es war echt schön! Abends sind Nastasia, Luisa und ich noch auf eine Hausparty gegangen.

20150418_154216IMG_20150419_14383720150418_15573920150418_14042820150418_135859    20150418_203211  IMG_20150419_153342

Heute Vormittag hatte ich LCC Treffen in der Mall und ansonsten hab ich mich noch bisschen ausgeruht und so:) Ich bin übrigens wieder gesund, mir geht es wieder richtig gut! Eben waren wir noch im Kino, wir waren dieses Mal in Arlington und das ist so das beste Leben, die haben Sessel. Sessel die man ausfahren kann und dann kann man da drin liegen und den Film gucken. Ich gehe nie wieder in ein anderes Kino!!

IMG_20150419_224142

Apr 132015
 

Hallo meine Lieben,

ich bin immer noch krank und werde versuchen mich eher ein bisschen kurz zu fassen.

Donnerstag gibts nichts zu erzählen, hab gearbeitet und mich ausgeruht. Freitag war eigentlich genauso, nur dass wir abends noch bei Karo und in der Mall waren.

Samstag musste ich um 6 los, da ich mit Nadine, Vanessa und Andrea zur Weekenclass nach Baltimore gefahren bin. Für alle, die nicht wissen wovon ich spreche: Ich muss 6 Credits am College machen und da hab ich am Wochenende meinen ersten Kurs „Childcare and Caring for Special Needs Children“ gemacht. Musste vorher Hausaufgaben machen, 3 Essays mit jeweils 1500, 1500 und 1000 Wörtern und dann Samstag und Sonntag College. Mit ging es Samstag auf jeden Fall wieder richtig schlecht und ich habe eigentlich nur darauf gewartet, dass der Kurs vorbei ist und ich schlafen kann. Um halb 5 meinte unsere Lehrerin dann so „ok, diese Class ist jetzt vorbei“, ich mich schon total gefreut und sie dann einfach „ihr könnt jetzt direkt zum Yoga für die nächsten zwei Stunden“ und wir saßen alle mit offenen Mündern da:D Naja dann mussten wir dahin und alle in ihren normalen Klamotten, Jeans etc., Yoga machen. Obwohl ich das eigentlich super gerne mache, konnte ich kaum was mitmachen, da ich einfach viel zu krank war. Abends bin ich dann auch ziemlich tot ins Bett gefallen.

Sonntag hatten wir wieder den ganzen Tag Class, so um 5 war es dann auch endlich vorbei und wir sind noch kurz an den Hafen in Baltimore gefahren. Auf dem Heimweg hat direkt vor uns ein großer Laster plötzlich voll die Vollbremsung hingelegt und eine Motorradgang ist einfach bei rot quer über die Kreuzung gefahren. Nach kurzen Schock sind alle wieder weitergefahren, als ich aus dem Augenwinkel gesehen hab, dass noch zwei Motorräder nachkommen und Nadine hat das Auto echt knapp zum Stehen gebracht… das war dann doch ein ziemlicher Schock:D

Also jetzt nochmal zur Class, wir hatten als Themen Autismus, ADHS und die allgemeine Entwicklung von Kindern. Für mich war jetzt nicht wirklich was neues dabei, aber hauptsache ich habe einen Teil meiner Credits. Der Unterricht war ok und die Lehrer nett, aber jetzt auch nicht super special. War einfach ein blödes Wochenende, da ich echt krank war. Oh und ich habe neben einem Mädchen aus Südafrika gesessen und sie war super nett:)

Ach und heute habe ich etwas später angefangen zu arbeiten und versucht mich zu schonen.

Nachti moon

Apr 082015
 

Hallo ihr Lieben,

erst einmal: Happy Easter (auch wenn das etwas zu spät kommt:D) Sonntag bin ich morgens aufgestanden, um mir meiner Gastfamilie Kaiserschmarrn zu essen und danach Ostereier zu suchen. Hendrix hatte super viel Spaß! Ansonsten hatte ich den halben Tag geschlafen, da ich ja leider immer noch krank war.

20150405_085014 20150405_085043 20150405_090331

Montag und Dienstag waren relativ normal, abgesehen davon, dass Hendrix Allergie hat und demensprechend nicht so gut gelaunt war. Dienstag war Nevra dann auch mit ihm beim Arzt, da er die Nacht davor die ganze Zeit geschrien hat und niemand wirklich schlafen konnte. Ich war aber froh, dass ich wenigstens im Bett liegen bleiben konnte und nicht aufstehen musste, so wie Nevra und Matthias. Ansonsten hab ich nicht wirklich was gemacht, ich bekomm meine Erkältung nicht so gut weg im Moment.

Heute war der schönste Tag. Abends war ich bei Aldi US, da sie deutsche Woche hatten niceGekauft habe ich mir: Schokolade, Leberwurst, Pumpernickel, Aufbackbrezeln, Apfelschorle, Kekse. Und alles DEUTSCH! was nach 9 Monaten echt schön sein kann:D

20150408_213339

 

Bin heute übrigens genau 9 Monate hier, ich kann es mal wieder nicht glauben, wie schnell die Zeit umgeht…. nur noch 3 Monate in meiner Gastfamilie und in 4 Monaten bin ich schon wieder back in Germany. Krass, oder? Achja heute Abend habe ich noch 3 Mädchen getroffen, mit denen ich am Wochenende zum College fahre, sie sind alle drei sehr nett:)

Nachti heart

Apr 042015
 

Hallo meine Lieben,

sorry, dass ich mich schon wieder so lange nicht gemeldet hab, aber ich bin grad wieder krank. Aber ich fange mal bei Anfang der Woche an. Montag haben Hendrix und ich und mit Charlie und Elin getroffen und die Kids hatten super viel Spaß:) Hendrix hatte übrigens die ganze Woche keine Schule, da er Osterferien hatte.

Dienstag und Mittwoch haben wir dann nichts besonderes gemacht, erst wieder am Donnerstag, da waren wir nämlich im Zoo. Es war schönes Wetter und es war ein wunderbarer Tag. Wir haben die bekannten Giant-Pandas gesehen, Elefanten, Zebras, Pferde, Tiger, Löwen, Affen, einen Orang-Utan der über unseren Köpfen an einem Seil geklettert ist, einen Alligator und noch vieles mehr! Es war sehr schön, leider habe ich dort jedoch schon gemerkt, dass ich krank werde. Hendrix hatte schon seit ein paar Tagen eine Erkältung und hat mich angesteckt… naja zuhause hab ich auch erst mal geschlafen, als Hendrix geschlafen hat:D

20150402_112804 20150402_110935  20150402_102935 20150402_102907 20150402_113633

 

Freitag waren wir größtenteils zuhause und ich habe versucht, mich nicht zu überanstrengen:D Abends war ich leider auch wieder viel zu müde um einen Eintrag zu schreiben.

Ich bin leider immer noch krank, aber es war heute Morgen schon ein bisschen besser und Luisa und ich sind nach Baltimore gefahren. Ich hatte auch echt keine Lust mehr das Wochenende nur im Bett zu liegen… Baltimore war super schön! Wir waren am Inner Harbor und sind bisschen am Wasser lang gelaufen, danach sind wir auf das World Trade Center (ja, hier gibt es auch eins:D) und dort auf die Aussichtsplattform. Danach waren wir in einem 4D Kino und sind noch bisschen rumgelaufen. Mittags sind wir wieder heim, da wir ja beide noch nicht so fit waren. Aber Baltimore ist auf jeden Fall super schön und einen Trip wert:)

20150404_11162920150404_11242820150404_11243120150404_111626IMG_20150404_19511920150404_114354 20150404_114357 IMG_20150404_194638   IMG_20150404_19483920150404_111942   20150404_113329 20150404_113404  20150404_114857

Mrz 292015
 

Hallo meine Lieben,

Mittwoch war ich abends wieder bei Amy’s um den Kindern Deutsch beizubringen. Dieses Mal waren Nevra und Hendrix dabei, weil wir mal gucken wollten, ob es eher nützlich oder hinderlich ist, da Hendrix ja auch deutsch spricht. Es ist aber eher hinderlich, da er wenn er vom Amerikanern umrundet ist scheinbar all seine Deutsch Kentnisse verlernt:D Nächstes Mal werde ich wohl wieder alleine gehen… Ich weiß gar nicht mehr genau wie wir drauf kamen, aber Amy hat 11 Jahre lang in New York gelebt, unter anderem am 11. September. Sie hatte den Anschlag damals gesehen, als sie auf dem Weg ins World Trade Center war. War aber mal total interessant das von jemanden zu hören, der wirklich dabei gewesen war!

Donnerstag waren Luisa und ich Froyo essen und die haben immer ein Angebot: Wenn der Froyo 13,5 ounces wiegt, bekommt man ihn kostenlos und tadaaa nach knapp 9 Monaten habe ich es endlich geschafft und mein Froyo hat genau 13,5 ounces gewogen!

20150326_203544

Freitag waren Luisa und ich in der Mall und bei TJ Maxx.

Samtag war ich mit Karo und Yvonne in DC beim Kitefestival (Drachenfest), wo ganz viele Menschen am Monument waren und ihren Drachen steigen lassen. Leider war es wieder richtig kalt. Danach sind wir noch bisschen rumgelaufen, zB zum weißen Haus, waren bei Starbucks, bisschen shoppen und so:)

IMG_20150328_173904

Heute war erst mal wieder ausschlafen angesagt:D Hab tagsüber nicht wirklich was gemacht und abends habe ich meinen Onkel, meine Tante und meinen Cousin getroffen. Sie waren eine Woche in Boston und sind relativ spontan nach DC gekommen. Ich habe das erst vorgestern erfahren aber hat mich super gefreut:) Wir waren dann heute zum Abendessen verabredet und es war wirklich ein sehr schöner Abend!

IMG_20150329_212643