Jul 102014
 

Hallo meine Lieben,

ich sitze gerade in San Francisco im Hotel, wobei es eher ein Motel bzw. eine Billigabsteige ist. Nachdem es am Dienstag um 11 Uhr los ging, lief leider nichts wie geplant. Der Weg zum Check-In war versperrt, da dort ein herrenloser Rucksack stand und die Polizei alles absperrte. Nachdem ich dann doch noch einchecken konnte, kam das nächste Problem: Auch das Gate wurde von der Polizei abgesperrt, warum genau wusste niemand. 15 Min später durften wir zum Glück zum Gate und dort traf ich mich mit Denise, ein anderes Mädchen das mit mir geflogen ist.

Mit einer Stunde Verspätung ging es los nach Philadelphia, wo wir nach 8 einhalb Stunden sogar nur noch 15 Min Verspätung hatten. Der Flug war wirklich angenehm, ich habe ein paar Filme geschaut und dann kamen wir auch schon an. In Philadelphia hatten wir zwei Stunden zum umsteigen, leider standen wir eineinhalb Stunden an der Passkontrolle, sind dann zum neuen Gate gerannt und was ein Glück – wir konnten die Koffer für den Flug noch abgeben. Keine 5 Minuten später fragten wir eine Mitarbeiterin wo das Gate ist und naja – der Flieger war weg. Daraufhin sind wir zum Kundenservice und zum Glück konnten wir den Flieger problemlos auf zwei Stunden später umbuchen. Die Frage, wo sich unsere Koffer jetzt befinden konnte uns jedoch leider keiner beantworten.

Glücklicherweise haben wir in der Wartezeit einen Fernsehr gefunden der Fußball zeigte und konnten unseren Augen kaum trauen als der Bildschirm 5:0 anzeigte!!! Go Germany!

Der Flug von Philadelphia nach San Francisco war leider nicht so angenehm wie der vorherige. Die Maschine war klein, es gab keine Fernsehr und zu Essen gab es auch nichts kostenlos. Nachdem wir eineinhalb Stunden in der Maschine warten mussten, ging es weitere 8 Stunden nach San Francisco. Dort angekommen begaben wir uns auf Koffersuche und siehe da – mein Koffer und der eine von Denise (sie hatte zwei) standen da. Sie kamen mit dem Flieger zwei Stunden vorher und standen die ganze Zeit an der Kofferausgabe rum – warum auch nicht 😀

Nun, wir haben sie genommen und nach dem anderen Koffer von Denise gefragt, die Flugzeugfrau meinte er wäre in unserem Flieger. Leider war er dort nicht. Letzendlich kam raus, dass er in Los Angeles gelandet war, wie auch immer das funktioniert obwohl wir alle drei genau gleichzeitig abgegeben haben. Von da aus mussten wir nur noch ins Hotel kommen, was zwei Stunden später auch geschehen war.

Nach 5 Stunden Schlaf mussten wir schon wieder aufstehen, die Trainingschool stand an. Ansich war der Unterricht ganz okay, wir sind nur 5 Mädchen. Drei aus Deutschland, eine aus Spanien und eine aus Agentinien und alle vier sehr nett 🙂

Wir sind auch dreimal Essen gegangen heute, Crossaint, Sandwich und Burger und alles hat die Agentur gezahlt, guter Service:D

Heute Abend waren wir an der Golden Gate Bridge, was ziemlich cool war (wenn ich Zeit hab lade ich mal noch ein Foto hoch) Leider ist es hier im Moment ziemlich kalt und windig aber naja, morgen Mittag geht es ja schon wieder weg, nach Washington DC zu meiner Gastfamilie, worauf ich mich sehr freue!

Gute Nacht, bzw für euch: Guten Morgen 🙂

 

Nachtrag: Hier habe ich noch zwei Bilder:

SAMSUNG   Golden Gate Bridge bei schlechtem Wetter:D sorry das Bild ist Handyqualität, hatte noch keine Zeit die Bilder   von der Kamera auf den Laptop zu machen!

 

 

 

 

 

 

 

SAMSUNG  Mein erster amerikanischer Burger, mit Guacamole und Sour Cream, war sehr lecker!

Dieser Artikel wurde 1098 mal gelesen.

Print Friendly, PDF & Email

  Ein Kommentar bei “Tag 1 + 2”

  1. so nen Burger könnt ich jetzt auch vertragen 🙂

 Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Beitrag

(erforderlich)

(erforderlich)