Aug 182014
 

Hallo meine Lieben,

endlich komme ich dazu, meinen Wochenends-Post zu schreiben.

Alsooo, ich fang mit Samstag an. Ich bin um halb 8 aufgestanden, da wir Besuch von Amischen hatten und Nevra mich eingeladen hat, mit ihnen zu frühstücken. Das war echt interessant, die mal kennen zu lernen. Die waren bei uns, weil ihnen die Farm gehört, von der wir immer Butter, Milch und so geliefert bekommen und die Farm läuft momentan nicht so gut und meine Hostmum versucht ihnen zu helfen, das wieder auf die Reihe zu bekommen. Und die Amish People leben normal so unter sich und tragen alle das gleiche, Frauen zum Beispiel eine Haube. Achja, sie hatten übrigens 11 Kinder und keinen Strom:D Die reden sogar Pennsylvania Dutsch, das ist Englisch gemixt mit Altdeutsch. Also war echt interessant sie kennenzulernen!

Danach hab ich mich fertig gemacht und bin zu Katharina gefahren, wo wird dann schwimmen gegangen sind. Hier in Amerika gibt es immer so Nachbarschaftspool und da ist eigentlich so ziemlich jeder (außer meiner Familie) Mitglied und dann geht man da eben immer schwimmen, wie in einem Schwimmbad. Abends waren wir mit ihrer Familie (also ihrem Onkel, Tanke, Cousin und Cousine) libanesisch essen.

SAMSUNG SAMSUNG

Sonntag Morgen haben Katharina und ich Pancakes gemacht, nach dem Rezept meiner Hostmum und ich liebe das einfach! Die Pancakes kann man dann mit Butter und Sirup essen, wir hatten noch Blaubeeren dazu. Falls jemand ein gutes Rezept will, muss er mir schreiben:)

IMG-20140818-WA0008

Mittags sind Katharina und ich mit ihrem Onkel und ihrer Cousine losgefahren, erst durch Gaithersburg den alten Bahnhof und die Altstadt angucken und dann nach Fredericksburg. Dort sind wir dann in einem „Brauhaus“ essen gegangen, wo man auch deutsches Bier bekommt – was es natürlich nicht so wirklich war. Wobei Katharina und ich ja eh keins trinken durften, da wir ja noch nicht 21 sind:D Hab mir aber dafür zur Abwechslung mal wieder nen Burger gegönnt! Danach sind wir noch zu Harpers Ferry gefahren, wo man wirklich eine schöne Aussicht auf den Potomac River hat. Katharina und ich waren aber mittlerweile ziemlich fertig und sind nicht mehr so viel rumgelaufen. Danach haben sie mich heimgefahren (wo wir innerhalb von 5 Minuten drei tote Rehe auf der Straße gesehen haben, was echt traurig ist!) und ich bin noch mit drei anderen Au Pairs Essen gegangen, wobei ich nur nen kleinen Salat hatte da ich noch vom Mittagessen so voll war. Katharina fliegt morgen wieder nach Hause, was echt schade ist da es schön war sie in Amerika zu sehen. Aber hey – in 11 einhalb Monaten geht auch mein Flieger nach Deutschland:D

2014-08-17 16.42.50 IMG-20140818-WA0009 IMG-20140818-WA0013 IMG-20140818-WA0014

Heute Morgen waren Hendrix und ich auf dem Spielplatz und haben SCHON WIEDER das Nachbarsmädchen dort getroffen:D Heute war eigentlich ein ganze normaler Tag, das einzig besondere das mit einfällt ist, dass Hendrix ein paar Mal ganz alleine von 1-10 gezählt hat. Und das ist was besonderes, weil er normal immer die 3 vergisst:D Heute Abend bleibe ich zuhause und gönne mir etwas Ruhe:) Ich habe meinen Blog mal bisschen überarbeitet und einige Seiten neu gestaltet, wie zum Beispiel, meine Hostfamily oder meine To-Do-Liste, schaut doch nochmal vorbei!

Aug 152014
 

Hallooo ihr da draußen,

heute Morgen haben Hendrix und ich uns mit Laura und Karli (oder Carli, Carly? Keine Ahnung:D) auf dem Spielplatz getroffen. Ich war vor ihr da und zufälligerweise waren unsere Nachbarn wieder da. Dann hat Hendrix erst bisschen mit unserem Nachbarsmädchen gespielt, bald kam aber auch Carli. Später kam noch Jana, ein anderes Au Pair, dass ich schon mal auf dem Spielplatz getroffen habe. Mittags sind wir heim und haben zu Mittag gegessen. Danach hat Hendrix geschlafen – und ich auch:D Durfte heute eineinhalb Stunden Pause machen und ich war soo müde, dass ich geschlafen hab. Mittags waren wir im Garten und haben bisschen gespielt. Nach dem Abendessen war ich noch in der Gym und jetzt geh ich bald schlafeeen:)

Achja haha, mir fällt noch was lustiges ein! Auf dem Spielplatz ist so ein Spinnennetz, das man hochklettern kann. Ich lade nochmal ein Bild hoch, damit ihr es euch besser vorstellen könnt. Ok also man sieht es nicht so gut, aber dieses rote hohe Netz im Hintergrund, das mein ich. Auf diesem Spinnennetz war durchgehend ein Junge, vlt so 8 Jahre alt, der von Kopf bis Fuß wie Batman gekleidet war. Sogar ne Maske hatte er auf. Das sah echt aus, wie so ne Filmszene:D

SAMSUNG

Aug 142014
 

Hallo meine Lieben,

gibt wieder nicht viel zu erzählen heute. Hendrix und ich waren morgens wieder auf dem Clemyjontri Spielplatz und einkaufen. Achja, auf den Weg zum Spielplatz habe ich einen toten Fuchs gesehen. Man sieht hier ja öfter tote Tiere, Hasen, Rehe, aber einen Fuchs habe ich bisher noch nicht gesehen! Als Hendrix geschlafen hat musste ich nochmal zu Balducci’s was fürs Abendessen holen und später habe ich angefangen das vorzubereiten, wobei Hendrix bald aufgewacht ist und ich mich um ihn kümmern musste. Waren dann lange im Garten und haben mit so einem Rasensprenger gespielt. Und wir haben wieder mit dem einen Nachbarsmädchen gespielt (die anderen beiden waren im Camp).

Das war’s auch schon für heute:) Habe mich grad mal bisschen umgeguckt, was es hier für Colleges gibt und was diese so anbieten, habs allerdings nicht so ganz gerafft:D Muss mich damit nochmal in Ruhe beschäftigen, weil ich ja ein paar Credits erfüllen muss.

xoxo smile

Aug 132014
 

Es ist immer noch Mittwoch Abend, aber es ist noch was passiert: Ich habe soeben meinen ersten Wochenendtrip gebucht :))) Ich werde mit einem anderen Au Pair am 30.8 nach New York fahren und dort zwei Nächte verbringen.nice Wir haben jetzt mit Gotobus die Busfahrten gebucht, pro Fahrt 25$ (dauert so 4-5 Stunden). Meine Hostmum hat mir die Seite airbnb.com empfohlen, bei der Leute ihre Apartments vermieten (seriös). Teilweise wohnen sie auch selbst dort und lassen eben jemand dort mit wohnen, bisschen wie Couchsurfing. Haben eine Studenten WG in Brooklyn gefunden (mit über 300 Bewertungen) die ihre Wohnung wie ein kleines Hostel führen und einige Betten zur Verfügung stellen. Dort haben wir jetzt 2 Nächte für 133$, also 67$ pro Person, gebucht. Wenn man das umrechnet sind das pro Nacht 25 € und da kann man sich in New York nicht beschweren:D Ist jetzt nicht sonderlich luxuriös, aber wir brauchen ja nur ein Bett, tagsüber sind wir ja eh nicht dort. Also 3 Tage New York mit Anreise und Übernachtungen für 117$ (also 88€) finde ich eigentlich ganz cool!

Freu mich riesig auf New York, wird bestimmt megaaaa:) Wollte euch das nur noch schnell erzählen!

Aug 132014
 

Hallo meine Lieben,

habs die letzten zwei Tage nicht geschafft zu bloggen, da ich immer erst gegen 11 heimgekommen bin und dann keine Lust/Zeit mehr hatte, da ich ja jeden Morgen früh aufstehen muss.

Also, fangen wir mal bei Montag an. Nevra ist morgens auf einen Business Trip gefahren und kam erst heute wieder. Hendrix und ich waren glaub auf nem Spielplatz und einkaufen, nichts besonderes. Abends hatte Franzi Geburtstag baloon, den wir mal wieder in der Cheesecake Factory gefeiert haben. Ist auch einfach cool dort. Habe Pasta gegessen, da gibts soo leckere! Und mir danach mit Luisa noch einen Kuchen geteilt, muss einfach sein dort:D Achja jetzt fällt mir ein, was wir noch gemacht haben mittags. Hendrix und ich waren erst bei den Nachbarn, die haben drei zuckersüße Mädchen! War aber vormittags nur die kleinste da und die Nanny, die ist einfach soo lieb! Hab dann gemeint wir müssen gehen weil Hendrix Essen muss und dann hat sie ihn dort behalten, ich bin heim und habe Essen gemacht und bin dann wiedergekommen und er hat dort gegessen. Nachmittags waren dann alle drei Mädchen zuhause und sind zu uns rübergekommen, also innerhalb 2 Minuten sah es aus als ob ein Tornado durch Hendrix Zimmer gefegt wäre:D Ah ja genau, jetzt kommen grad alle Erinnerungen wieder (ok, bin leicht vergesslich), Hendrix und ich waren morgens Farbe kaufen und dann auf dem Tuckahoe Playground und dort habe ich Laura getroffen, mit der ich mich schon auf Playdates verabredet habe. Ein anderes Au Pair war auch noch da und dann saßen wir zu dritt da, war eigentlich recht cool!

Gestern hat es leider den ganzen Tag geregnet, so dass wir gar nicht raus konnten. Hatte aber zum Glück ein Playdate mit Anna ausgemacht, sie war im Rematch und ist jetzt neu in McLean. Wobei die Kinder nicht wirklich miteinander gespielt haben, aber Hendrix freut sich immer sehr über die Spielsachen anderer. Abends waren Matthias, Hendrix und ich in einem Burgerladen Essen, damit ich nicht so viel kochen muss. Hab nachmittags nämlich schon Granola und Veggie-Püree gemacht. Abends haben wir mal wieder ne Au Pair Starbucks Runde gemacht, zu dem auch manchmal neue Au Pairs kommen.

Heute morgen waren Hendrix und ich wieder in Arlington. Erst im Heidelberg Pastry Shoppe Brot kaufen und dann auf „Old Playground“, der Spielplatz auf dem er früher immer war. Wieder zuhause habe ich, als Hendrix geschlafen hat, Abendessen vorgekocht, eine Bulgur-Reis-Pfanne. Nevra kam dann aber auch schon so gegen 4 heim und hat Hendrix übernommen. Heute Abend bleib ich mal zuhause und ruh mich bisschen aus, will auch nicht so spät schlafen gehen.

10378146_903175743043727_6026432332213275939_n  Cheesecake Factory ist einfach das coolste!

 

Aug 102014
 

Hallo meine Lieben,

heute kommt nur ein kurzer Blogeintrag. Bin heute morgen aufgestanden und nach DC gefahren, da ich dort mein LCC (Betreuer) – Meeting hatte. Haben uns am Museum of American History getroffen, also meine Betreuerin, ein anderes Mädchen von meiner Organisation und ich. Leider kam das andere Mädchen nicht und hat auch nicht abgesagt, wir haben dann 30 Minuten gewartet und dann musste meine LCC gehen. Stand ich also alleine im Museum, toll:D Hab mir das dann halt mal bisschen angeschaut und bin danach noch in ein paar Geschäfte und dann nachhause. Den restlichen Tag habe ich mich dann ausgeruht. Bin jetzt grad auch zu müde um noch was zu schreiben, gute Naaaacht heart

Aug 092014
 

Hallo meine Lieben,

gestern Morgen haben Hendrix und ich Ida, das dänische Au Pair, besucht. Sie wohnt nur so 4 Minuten von mir entfernt und ihr Mädchen ist 6 Monate jünger als Hendrix. Sie haben dann mehr oder weniger gemeinsam gespielt, wobei Hendrix nicht von Nadines Flugzeug-Schaukelpferd runter zu kriegen war. Als Hendrix später geschlafen hat, habe ich wieder Essen vorbereitet (wobei ich heute nicht mitgegessen hab), Wäsche gemacht und so Sachen eben.

Gestern hat Laura, ein anderes Au Pair, Geburtstag und wir haben uns bei Tysons getroffen, da dort ein kostenloses Lindsey Stirling Konzert war. Ich hatte nicht so ganz verstanden wo das war und hatte Laura nochmal gefragt obs bei Tysons 1 oder Tysons 2 ist. Also um das mal zu erläutern: Tysons 1 ist die Mall, in der wir immer einkaufen gehen, wo alle normale Menschen hingehen. Bisschen weiter ist Tysons 2 mit der Galleria, in der nur die mega Reichen einkaufen gehen. Dort befindet sich aber auch zum Beispiel die Cheesecake Factory. Gut, hab vorher nochmal Laura gefragt, und sie meinte Tysons 2. Dort angekommen bin ich in die Galleria und habe geguckt, allerdings gab es dort keinen „Plaza“, wo das Konzert stattfinden sollte. Hab dann irgendwelche Menschen gefragt und versucht Franzi anzurufen, aber irgendwie hat mich nichts weitergebracht. Irgendwann, nach einer gefühlten Ewigkeit hat Franzi mich zurückgerufen um mich darüber aufzuklären, dass es doch im Tysons 1, also der Mall, ist. Bin dann dort hin gefahren und an die Rolltreppen, wo es zum Plaza geht. Dort stand ein Securitymann und man kam nur mit Wristband rein, von denen es aber keine mehr gab. Er hat mir dann seinen Geheimtipp („nur unter uns“) gegeben und mir irgend so einen Weg erklärt. Am Ende bin ich auf dem Dach eines Parkhauses gelandet, von wo man die Musik auch hörte. Leider waren aber ja die anderen Au Pairs auf dem Plaza und ich wollte dort auch hin. Laura hatte dann noch Wristbänder und sie kamen an den Eingang und haben mir eins gegeben, war dann also nach über einer Stunde suchen endlich da! Hab zum Glück nur so 20 Minuten verpassst und das Highlight Crysallize habe ich auch gehört:) Danach waren wir im Cafe Deluxe, wo ich mir mal wieder nen geilen Burger gegönnt hab!

Ich hab übrigens meinen neuen Jumpsuit angehabt, hatte aber nicht wirklich eine passende Jacke. Daraufhin hat meine Hostmum mich in ihren Kleiderschrank eingeladen und mir Klamotten geliehen, was echt mega cool von ihr war!

Heute konnte ich ausschlafen, theoretisch zumindest… War allerdings ab halb 7 wach und konnte nicht mehr so richtig einschlafen. Hab dann noch bisschen rumgelegen und entspannt und bisschen geskypt. Später hab ich paar Dinge erledigt, wegen meinem Handyvertrag und so und dann bin ich runter und habe einen Obst-Blechkuchen gebacken. Danach gings mir irgendwie nicht so gut, hatte Kopfschmerzen und so und bin dann zuhause geblieben und hab mich hingelegt. Gegen Abend wurde es dann wieder besser und als meine Gastfamilie zum Abendessen weg waren, habe ich mir Nudeln gemacht. Hab mich dann alleine an den Tisch gesetzt um zu Essen, aber dann war ich doch nicht alleine! 10 Meter von mir entfernt hat ein Reh gegrast und gelegentich neidisch auf meine Nudeln geschielt. Kurz danach kamen auch ihre Rehbabys und wir haben zu viert gegessen, ich meine Nudeln und die Rehe unsere schönen Blumen. Wollte an dem Abend eigentlich zuhause bleiben aber Vicky, ein Au Pair das ich gestern kennengelernt habe, hat mich angeschrieben ob ich mit zu Tysons will. Dort ist diese wunderschöne Dachterasse, auf der jeden Freitag ein kostenloses Konzert ist (wo wir gestern ja waren) und jeden Samstag ein kostenloser Film gezeigt wird. Heute wurde Spy Kids gezeigt, wobei wir nicht wirklich den Film geguckt haben, sondern eher geredet haben und so. Leider fliegt sie in knapp 2 Monaten schon wieder nachhause, was ich schade finde da wir uns ganz gut verstehen:)

Hier noch ein paar Bilder von meinem Jumpsuit mit Jacke und Gürtel von meiner Hostmum, Linsey Stirling, den Rehen (ja ich weiß, sie werden langsam langweilig) und meinem Kuchen:

SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG

 

Aug 072014
 

Hallo meine Lieben,

heute Morgen ist Hendrix seeehr früh aufgewacht aber ich fange zum Glück trotzdem immer erst um halb 8 an und vorher kümmern sich meine Gasteltern um ihn. Waren dann mal wieder auf dem Spielplatz, wie immer eigentlich. Heute Nachmittag wars aber recht lustig. Also erstmal muss ich anmerken dass meine Hostfamily bald für ein Wochenende nach Chicago fliegt und das haben sie Hendrix erzählt. Er hat dann seinen Papageien-Rucksack und passenden Koffer aus dem Schrank geholt, sich auf seinen Alphabet-Train gesetzt und wollte nach Chicago fahren, das war sooo süß! Heute Nachmittag war ich dann noch bei Penzeys Spices, das ist mega der schöne Gewürzladen, und hab verschiedene Gewürze gekauft. Nachdem ich auf dem Heimweg noch kurz bei Whole Foods angehalten hab, habe ich zuhause die Gewürze aufgefüllt und später nur noch mit Hendrix gespielt.

Ich hab heute von Starbucks so ne Mail bekommen, dass ich heute einen Gratis Drink bekomme, aber nur heute. Da kein anderes Au Pair Lust/Zeit hatte, mit mir zu gehen, bin ich eben schnell alleine hingefahren. Direkt nebenan ist ein Safeway und ich habe spontan entschlossen, noch schnell ne Packung Oreos zu holen. An der Kasse hat der Kassierer dann gemeint dass ihm mein Kleid sehr gut gefällt. Keine zwei Minuten später stand ich im Starbucks an der Kasse und auch hier meinte der Kassierer „I like you dress. But the dress doesn’t make you, you make the dress“. Das war echt lustig, dass beide Kassierer innerhalb von 2 Minuten genau das Gleiche gesagt haben:D Das Kleid ist neu und ich hab erst noch gezögert ob ich es kaufen soll, aber dann hat es sich ja gelohnt! Ja, und jetzt bin ich wieder zuhause und trinke meinen kostenlosen Double Chocolaty Chip Frappuccino. Kaffee darf ich um die Uhrzeit ja leider nicht mehr trinken, sonst kann ich meinen Schlaf vergessen:D

Gute Naaaaacht heart

Aug 062014
 

Hallo ihr Lieben,

hab es gestern mal wieder nicht geschafft was zu posten, sorryyy. Aber dafür habe ich wenigstens mal was (mehr oder weniger)  spannendes zu erzählen, lasst euch überraschen!

Der Tag fing an wie immer, bin aufgestanden, hab mich fertig gemacht, gefrühstückt und dann habe ich angefangen zu arbeiten. Wir sind gestern Morgen zuhause geblieben, da die Putzfrauen da waren und ich vorher noch die Bettwäsche waschen musste und das eeewig gedauert hat. Waren aber dann ne Weile im Garten und haben dort gespielt.

Danach hat Hendrix geschlafen und ich habe das Essen vorbereitet, paar Dinge erledigt und dann ist es passiert. Ich, das Allroundtalent, habe es tatsächlich geschafft mich auf dem Balkon auszuschließen. Wollte nur mal eben kurz die Blumen gießen und zaack war die Tür zu – und ging nicht mehr auf. Man muss dazu sagen, dass wir hier an jeder Tür zwei Schlösser haben, eins muss auf sein damit man die Tür von innen aufmachen kann und das andere kann auch verschlossen sein, aber man kommt halt nicht mehr rein:D Gut, stand ich halt auf dem Balkon, alleine. Und Hendrix lag in seinem Bettchen, aus dem er nicht alleine raus kann und könnte jeden Augenblick aufwachen und schreien. Was nun? Erst mal checken, ob man irgendwie runter klettern/springen kann, war natürlich zu hoch. Zweiter Gedanke: Um Hilfe schreien. Leider wohne ich in einer sehr ruhigen Gegend und der Balkon ging in den Garten und nicht Richtung Straße und unsere direkten Nachbarn sind im Urlaub. Dann kam plötzlich der Geistesblitz: Ich hatte ja mein Handy in der Hosentasche. Schnell ne leicht verzweifelte Nachricht an ALLE Au Pairs die ich hier kenne geschrieben, aber bei meinem Glück waren alle unterwegs, hatten kein Auto oder nicht erreichbar. Hab dann meinen Hostdad angerufen (meine Hostmum war unterwegs und wahrscheinlich grad im Flieger), ob er irgendwen kennt der schnell kommen könnte. Die Tür unten war nämlich offen, es musste nur jemand in das Haus kommen und die Balkontür von innen öffnen. Allerdings erreichte auch er niemanden und es endete damit, dass mein Hostdad höchstpersönlich eineinhalb Stunden früher von der Arbeit kam, um mich zu befreien. An dieser Stelle nochmal vieeeelen Dank, das hat mich wirklich gerettet! Hab zum Glück auch keinen Ärger bekommen, er meinte nur „Kein Problem“ und meine Hostmum fand es total lustig, als wir ihr es am Abend erzählten. Hendrix ist übrigens gerade erst aufgewacht, als ich wieder im Haus war, Glück gehabt! Den restlichen Nachmittag sind Hendrix und ich dann zuhause geblieben.

Am Abend bin ich mit dem Auto nach Vienna gefahren, wo ich Janin und Franzi getroffen haben. Wir waren in einer Bar auf einem Tyler Ward Konzert und es war sooo cool! Das war ne richtig kleine Bar und es waren vlt so 150 Leute da, also fast ein Privatkonzert (und es waren wirklich viele deutsche Au Pairs da). Tyler ist echt cool und hat die ganze Zeit Witze gemacht und ist voll abgegangen, da waren die 15$ gut investiert. Ach und nach dem Konzert standen wir noch da und da kam ein Mädchen zu mir und hat mich gefragt ob ich Sonja bin. Sie hat gemeint sie liest meinen Blog:) Fand ich cool, ich freue mich über jeden Leser, den mein Geschafel hier interessiert, haha! Hab nämlich nicht so den Plan wer meinen Blog überhaupt liest, also ihr dürft euch gerne bei mir melden und mir auch Feedback geben, wie ihr ihn so findet oder wenn ihr irgendwelche Verbesserungsideen habt. Achja und liebe Grüße an Mandy:)

Heute Morgen sind Hendrix und ich mal wieder nach Arlington gefahren, erst haben wir Sachen in einer Wäscherei abgegeben, dann waren wir auf einem Spielplatz und danach bei Whole Foods einkaufen. Mittags mache ich momentan oft Waffeln zu Essen, die liebt Hendirx und er bekommt immer paar Vitamine (selbstgemachtes Püree aus verschiedenen Gemüsesorten) untergemixt. Mittags hat Hendrix zum Glück lange geschlafen, ich musste nämlich einiges an Essen vorbereiten. Als er dann aufgewacht ist, war meine Arbeitszeit schon fast wieder vorbei.

Ach und könnt ihr es glauben? Gestern vor 4 Wochen bin ich losgeflogen, der erste Monat ist also schon rum. Krass wie schnell das jetzt doch rum ging! Ich bleibe heute Abend zuhause und entspann bisschen:)

Liebe Grüße in das 6.599,77 km entfernte Deutschland (und natürlich auch an den Rest der Welt, wo auch immer meine Leser noch so herkommen)

SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG SAMSUNG

Aug 042014
 

Hallo meine Lieben,

gestern Morgen sind Katharina und ich früh aufgestanden und nach DC reingefahren. Dort waren wir erst im National Museum of Natural History. Das ist das Museum mit den ausgestopften Tieren und es ist wirklich interessant. Haben dort auch den Hope Diamant gesehen (spannend, ich weiß) und haben bei der Tarantelfütterung zugeschaut.  Und der kostenlose Eintritt ist natürlich auch nicht zu verachten. Mittags waren wir dann was essen und anschließend im Forever 21 shoppen, leider hatten sie nicht so schöne reduzierte Sachen, wir haben jedoch trotzdem ein paar Sachen gefunden. Ich hab eine Lederjacke, ein Kleid, eine Bluse, zwei Tops, 10 Paar Socken und eine Fusselrolle für 50 Dollar, da darf ich mich nicht beschweren:D Danach waren wir noch bei Starbucks und sind beide nachhause gefahren. War wirklich schön, sie zu treffen. Man fühlt sich einfach direkt wieder ein bisschen mehr Zuhause, auch wenn ich mich inzwischen echt gut eingelebt habe. In zwei Wochen treffen wir uns wahrscheinlich nochmal:) Ansonsten habe ich gestern nicht mehr viel gemacht, habe mit meiner Gastfamilie zu Abend gegessen. Nevra hat Bratwürste selbst gemacht und den ganzen Nachmittag in der Küche gestanden, das ist echt Wahnsinn was sie sich für eine Arbeit macht, aber sie ist auch wirklich begabt.

Heute Morgen war ich mit Matthias und Hendrix in Arlington bei der Social Security Admission um meine Social Security Number zu beantragen. Diese brauch ich, um zum Beispiel meinen amerikanischen Führerschein zu bekommen. Danach war ich mit Hendrix auf einem neuen Spielplatz und einkaufen. Heute Nachmittag haben wir dann noch bisschen zuhause gespielt und jetzt ruh ich mich aus.

Hier sind noch ein paar Bilder aus dem Museum: Ok, es sind größtenteils Selfies aber wir fanden das lustig mit den Tieren im Hintergrund und die Bilder nur von den Tieren lädt mein Handy grad irgendwie nicht, also sorry, ihr bekommt nur die Selfies:D Und ein Bild von mir als Homo Florensiensis, der vor 95000 bis 17000 Jahren gelebt hat:D

An Early Human image2 image4 image5 image6 image7