Sep 022014
 

Hallo meine Lieben,

ich hoffe ihr habt Zeit, das wird jetzt nämlich etwas länger!

Ich fang bei Samstag Morgen an: Ich habe mir für 6:45 ein Taxi bestellt, da ich mit der Metro nach DC fahren musste, wo der Bus abgefahren ist und ich keine andere Möglichkeit hatte, dort hin zu kommen. Mein Taxifahrer war Inder und hat mich so an How I Met Your Mother erinnert! Der hatte genau so einen Akzent wie Ranjit:D Der hat mich die ganze Zeit vollgelabert und dachte ich wäre aus Indien, weil da so viele Sonja heißen:D Aber eigentlich war er ganz nett. In der Metro habe ich dann Valerie getroffen und wir sind zusammen zum Bus gefahren. Haben ihn nicht auf Anhieb gefunden, da er woanders abgefahren ist, als auf unsere Zettel stand, aber wir waren zum Glück noch pünktlich! Dort haben wir Lara getroffen und dann ging es auch schon loooos! 4 Stunden im Bus und schon waren wir in New York. Sind dann erst einmal Mittagessen gegangen, in einem koreanischen Restaurant, in dem außer uns nur Koreaner waren:D Danach sind wir die Fivth Avenue hochgelaufen, bis zum Central Park. Dort haben wir paar Runden gedreht und sind dann zum Ground Zero gefahren. Die beiden Memorials waren echt unfassbar emotional, wenn ich das nächste Mal dort bin will ich auf jeden Fall in das Museum! Sind dann noch bisschen am Hudson River entlangspaziert und haben den Blick auf die Freiheitsstatue und den schönen Fluss genossen. Als es dunkel wurde haben wir uns auf den Weg zum Empire State Building gemacht, um die umwerfende Aussicht auf New York bei Nacht zu sehen. Danach sind wir in das Apartment, in dem wir übernachtet haben. Die Gegen war nicht wirklich die sicherste in Brooklyn und dort hat man auch keine weißen Menschen gesehen, aber wir waren ja nur zum schlafen dort. Auch wenn ich ganz alleine dort nicht rumlaufen würde:D

Am nächsten Morgen sind wir nach Brooklyn gefahren (also wir waren ja schon dort, aber eher so Richtung Promenade, wo auch was los ist) und haben dort in einem kleinen Café gefrühstückt. Danach sind wir an der Promenade entlang, haben die Skyline von NYC bewundert und sind über die Brooklyn Bridge gelaufen. Das empfehle ich jedem, ist wirklich ein schöner Weg und echt krass, wenn man überlegt, dass sie 1883 erbaut wurde und total lang ist. Danach sind wir über den Broadway und die Wall Street zu der Island Ferry gelaufen, da man mit der Fähre kostenlos fahren kann und einen schönen Blick auf die Freiheitsstatue hat. Auf dem Rückweg hat es plötzlich angefangen zu gewittern und zu regnen, sodass wir unseren Plan umgeschmissen haben und erst mal zum Chelsea Market gefahren sind. Ist echt ganz süß dort, haben dort was gegessen und sind danach in die „Fat Witch Bakery“, in der man nach 17:00 alle ausgepackten Brownies zum halben Preis bekommt, wie wir meinem schlauen Reiseführer entnommen haben. Sind dann noch durch paar Geschäfte geschlendert und hatten etwas Angst, dass es draußen wegen dem Regen abgekühlt ist, aber als wir gegen halb 8 (oder so) raus sind, war es immer noch total warm und überhaupt kein Problem, dass wir nur kurze Hosen und Tops an hatten. Als es dunkel wurde, sind wir zum Times Square, den ich mir aber irgendwie bisschen größer und cooler vorgestellt habe:D

Montag Morgen sind wir wieder früh los, nach West Village um in einem hippen Bagel Laden zu frühstücken. Danach sind wir zu Chinatown gefahren, was jetzt irgendwie auch nicht so der Hammer war. Man wurde die ganze Zeit von Chinesen bedrängt, etwas zu kaufen. Sind dann noch etwas weiter nach Norden gelaufen, nach Little Italy. Das war auch um einiges cooler, war echt süß da, echt fast bisschen wie in Italien:) Danach sind wir zur Grand Central Station gelaufen und das ist echt so beeindruckend! Ein wunderschönes Gebäude und wenn man in der Haupthalle steht fühlt man sich echt bisschen wie in Gossip Girl:D Da wir ja doch schon einiges gesehen haben, haben wir uns dann entschieden noch bisschen shoppen zu gehen, da viele Geschäfte Angebote wegen Labor Day (ein Feiertag hier) hatten. Danach ging es auch schon wieder vier Stunden mit dem Bus zurück. Bin dann mit der Metro wieder nach McLean gefahren, wo mich die liebe Luisa abgeholt hat, vielen Dank dafürheart

Nun folgt noch ein kleines Fazit über mein Wochenendtrip:

Meine Eltern haben mir einen Reiseführer über New York geschickt, den wir ausschließlich benutzt haben. Er heißt „New York Low Budget Guide“ von Marco Polo und enthält verschiedene Tipps und zusätzlich einen Stadtplan und das Metronetz. Mit dem haben wir uns super zurecht gefunden und ich würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen! Mein persönliches Highlight war das Empire State Building bei Nacht, die Brooklyn Bridge und Ground Zero. Nicht so cool fande ich dagegen den Times Square und Chinatown. New York hat echt einiges zu bieten und hat echt schöne Fleckchen! Leider ist es eben sehr laut und chaotisch und sooo viele Menschen. DC dagegen ist wesentlich ruhiger, sauberer und entspannter. Allerdings auch nicht so spektakulär:D Die Metro in DC ist auch um einiges besser, sie ist sauber, groß und einfach. New York eher klein und stickig. Man kann sich dort für die Metro Wochenkarten für 29 Dollar kaufen, was sich auch lohnt wenn man kürzer bleibt. Wir haben uns eine Metrokarte gekauft, die man immer wieder aufladen kann und kamen am Ende auch auf 30 Dollar, obwohl wir wirklich viel gelaufen sind.

Wir haben innerhalb von 3 Tagen New York einiges gesehen, aber es gibt noch so viel mehr das ich sehen will! Ich freu mich schon sehr, dort bald wieder hinzureisen, was man sich für ca 20 Dollar pro Fahrkarte auch mal leisten kann. Unsere Übernachtung haben wir über airbnb.com gebucht und das würde ich jederzeit wieder machen! Man kann dort wirklich günstiger als im Hotel oder sogar Hostel übernachten, es gibt echt mega viele Wohnungen dort, die man mieten kann.

Das war’s nun auch schon, schaut doch mal bei der Rubrik „Fotos“ vorbei, dort werde ich nun mein erstes Album eröffnen:)

Achja und zu heute:

Heute Morgen ist Hendrix wieder sehr früh aufgewacht, obwohl meine Gastfamilie auch das ganze Wochenende unterwegs war. Waren dann heute Morgen in Arlington. Mittags wollte Hendrix leider nicht schlafen, da er im Auto kurz eingeschlafen ist und dann nicht mehr müde war. Am späten Nachmittag ist er dann doch mal eingeschlafen und abends habe ich Nudeln mit Avocado Pesto gekocht. Jetzt ruhe ich mich aus und gehe heute mal früh schlafen!

Grad geht hier mal wieder die Welt unter (starker Regen und Gewitter), was aber kein Wunder ist, wenn es tagsüber über 30° hat und mega schwül ist.

Bin heute übrigens genau 8 Wochen in Amerika!

Aug 292014
 

Hallo meine Lieben,

heute kommt nur ein ganz kurzer Post, da ich sehr müde bin. Dafür bekommt ihr aber am Dienstag einen ganz langen! Morgen früh fahre ich ja nach New York und dort werde ich nicht blogen, deswegen bekommt ihr Dienstag (oder Mittwoch) einen Eintrag über das Wochenende mit vielen Fotos, das versprech ich euch! Ich musste heute nicht arbeiten, meine Gasteltern haben Fr bis Mo frei, weil am Montag Labor Day ist, ein Feiertag.  Hab dann nur paar Erledigungen gemacht, war meinen Führerschein beantragen, beim CarWash, beim AT&T Store, dann war ich bei ihop frühstücken weil ich gewartet hab bis der AT&T Store aufmacht, tanken etc. Und ich habe geskypt (paar Stunden mit meiner lieben Annakiss) und eben paar Dinge getan. Vor ein paar Minuten hab ich noch schnell gepackt und morgen früh gehts loos:)

 

Bin jetzt nur noch über meine amerikanische Nummer zu erreichen, wer diese nicht hat und haben will, soll mit mir Kontakt aufnehmen:)

Gute Nacht!

Aug 282014
 

Hallo meine Lieben,

heute Vormittag kam eine Freundin von Nevra mit ihren beiden Kinder vorbei. Das Mädchen ist so alt wie Hendrix und ihr Bruder süße 10 Monate alt. Wäre ja auch ganz schön, wenn Hendrix teilen könnte. Kann er aber nicht. Er muss immer das was andere Kinder in der Hand halten haben. So ist das meist stressig, aber war trotzdem nett! Am Ende haben die beiden sich sogar umarmt und einen Kuss gegeben, das war echt süß! Ansonsten heute nur übliches, einkaufen, Joghurt und Granola machen, kochen, aufräumen etc. War etwas stressig weil Hendrix nur so kurz geschlafen hat heute.

UND ACHJA, MEIN HANDY IST GEKOMMEN niceBin nun stolzer Besitzer eines funktionstüchtigen Handys, muss nur morgen nochmal zu AT&T weil meine Sim Card leider nicht passt. Wollte euch eigentlich noch ein Foto posten, aber mein Handy hat mich mal wieder im Stich gelassen. Ab morgen habe ich zum Glück nur noch das neue!

Gute Nachtmoon

 

 

Aug 272014
 

Hallo ihr Lieben,

heute Nacht hat Hendrix mal wieder geschrien. Ich weiß nicht was momentan los ist, aber manchmal schläft er nicht so gut. Dafür schläft er aber dann morgens etwas länger. Ich hab in der Zeit eine Marinade vorbereitet, da wir ein Hähnchen grillen wollten. Wir hatten also ein ganzes Hähnchen und das durfte ich dann zerlegen:D Hab das ja noch nie in meinem Leben gemacht, aber mit Hilfe eines Youtube-Videos hat es einigermaßen geklappt. Hab dann also das Hähnchen zerlegt, es in die Marinade gelegt und mit den Knochen habe ich Chickenbroth, also so Fleischbrühe, gekocht. Die benutzen wir immer zum Kochen anstatt Wasser oder Fertigbrühe.

Hendrix und ich waren sonst noch einkaufen und jaa, war eigentlich alles normal. Mittags habe ich dann noch einen Zucchini-Mamorkuchen gebacken und bin ungefähr 94830398442 mal zur Tür gelaufen, um zu gucken ob da mein Päckchen liegt (die legen die Pakete hier einfach vor die Tür oder in die Garage wenn sie offen ist). Lag es leider nicht. Eigentlich sollte es heute kommen, aber dann wird es wohl morgen da sein. Ich freu mich so auf mein neues Handy, meins ist einfach so kaputt:D Später waren wir noch bei den Nachbarsmädchen und Hendrix hat seinen ersten Liebesbrief bekommen, in dem „We love Hendrix“ steht, haha! War später dann noch in der Gym und jetzt wieder zuhause:)

Achja, in 3 Tagen fahr ich ja nach New York heart Morgen ist also letzter richtiger Arbeitstag und dann ist langes Wochenendeee! Dann wird vlt für euch auch mal bisschen interessanter, wenn ich was zu erzählen hab:D Uns hat sich auch noch ein anderes Mädchen angeschlossen und wir fahren jetzt zu dritt nach New York:)

 

Aug 262014
 

Hallo meine Lieben,

könnt ihr es glauben? 50 Tage, bzw. 7 Wochen bin ich jetzt schon weg, die ersten beiden Monate sind also schon fast rum. Gestern Abend bin ich recht früh schlafen gegangen, als um 11 plötzlich Matthias in mein Zimmer kam und sagte Nevra ist gegen irgendwas gelaufen und hätte sich den Zeh gebrochen, sie fahren jetzt ins Krankenhaus. Ich im Halbschlaf irgendwas geantwortet und weiter geschlafen. Am nächsten Morgen wurde mir erstmal bewusst, was er gesagt hat:D Bin dann schnell runter und habe Nevra gefragt, wie es ihr geht – leider gar nicht gut. Ihr kleiner Zeh ist wirklich gebrochen und sie kann kaum laufen, hat sogar ne Schiene für den ganzen Fuß bekommen. Ich bin dann erst mal schnell Schmerztabletten für sie kaufen gegangen. Sie war dann in ihrem Büro und kam den ganzen Tag nicht raus, weil sie so schlecht laufen kann. Hendrix und ich waren dann auf dem Spielplatz und einkaufen. Ich habe dann noch Blueberries und eine Gute-Besserung-Karte gekauft und ihr das mit dem Mittagessen zusammen ins Büro gebracht, da hat sie sich gefreut:) Später habe ich gebacken und gekocht und so gegen halb 5 bin ich noch mit Hendrix, Nevra und unseren Nachbarn zum Pool gegangen. Da waren wir heute das erste Mal, aber Hendrix hat es gefallen:) Nevra konnte dann wenigstens mal das Haus verlassen und draußen sitzen, während Hendrix und ich im Wasser waren. Die Arme tut mir echt leid, ich hoffe dass ihre Schmerzen bald besser werden!

Dadurch, dass Nevra außer Gefecht gesetzt war, ich mich um Hendrix gekümmert habe, gebacken und gekocht hab und mich auch etwas um Nevra gekümmert habe, war der Tag echt anstrengend und ich konnte mich nicht mehr aufraffen, in die Gym zu gehen oder was anderes zu tun. Freu mich auf morgen, da kommt mein neues Haaandy! Hab mir nämlich gestern das Galaxy S4 bestellt, da mein Handy wirklich nur noch abspackt.

s4

xoxo

Aug 252014
 

Hallo meine Lieben,

heute Nacht hat Hendrix so gegen 2 ne Weile geschrien, dafür hat er morgens dann aber auch fast bis halb 9 geschlafen. In der Zeit habe ich die Spülmaschine ausgeräumt, die Pflanzen gegossen etc. Als er dann aufgewacht ist, sind wir bald auf den Spielplatz gegangen. Mittags hat Hendrix nur knapp eineinhalb Stunden geschlafen, da seine Wasserflasche ausgelaufen und sein ganzen Bettchen nass war. Sind aber trotzdem den Nachmittag zuhause geblieben. Hendrix hat übrigens eine neue Lieblingsbeschäftigung, die Waschmaschine beobachten. Er sitzt dann Ewigkeiten davor und beobachtet sie. Und ich muss nebendran sitzen. Ich darf nicht mal stehen oder kurz in die Küche gehen, er möchte dann dass ich neben ihm sitze und auch die Waschmaschine beobachte:D Hab davon mal ein Selfie gemacht, Simbah hat nämlich mit uns die Waschmaschine beobachtet, haha!

2014-08-25 09.03.39

Desweiteren ist Hendrix momentan sehr in Kletter-Laune und versucht überall hochzuklettern:

SAMSUNG

Wollte dann abends eigentlich noch ins Fitnessstudio, aber Nevra war mit dem Auto weg und als sie wieder kam war es mir schon zu spät. Aber dann geh ich eben morgen:)

Aug 242014
 

Hallo meine Lieben,

gestern Mittag war Luisa bei mir und ich habe ihr die Haare gefärbt. Sie waren bisschen orange und deswegen haben wir sie etwas aufgehellt. Danach waren wir kurz bei ihr, weil ihre Familie ne süße Babykatze hat heart

SAMSUNG 2014-08-23 18.23.18

Abends sind wir dann mit der Metro zu einer Barbeque von Amerikanern gefahren, auf die wir eingeladen waren. Hannah wohnt ja zusammen mit ihrem Vorgänger Au Pair, das hier studiert und sie hat uns eingeladen mit zu kommen, da das Freunde von ihr sind. Wir kamen bisschen spät, aber sie haben extra für uns nochmal den Grill angeschmissen, damit wir unsere Würstchen grillen konnten:D Wir saßen dann den ganzen Abend im Garten, die Amerikaner waren echt nett:) Gab sogar die typischen roten Plastikbecher, die man aus den amerikanischen Filmen so kennt! So um 11 sind wir nach DC gefahren, wo sich unsere Wege getrennt haben. Sie sind zu Adams Morgen, aber da wir ja noch nicht 21 sind, sind wir nicht mit sondern wollten in die Ultrabar, ein Club in den man ab 18 kommt. Aber irgendwie sind wir erst ewig mit dem Bus in DC reingefahren und dann sind wir ausgestiegen und losgelaufen – leider in die falsche Richtung und bis wir das gemerkt haben, hätten wir 30 Minuten in die andere Richtung laufen müssten. Haben dann auf eins von diesen Black Cars gewartet, die sind wie Taxis, bloß cooler:D Dann kam das und wir sind losgefahren, waren kurz danach auch bei den Smithsonian Museen, von denen man irgendwie 2 Minuten zur Metro Station fährt, wir haben aber irgendwie 20 gebraucht. Der Fahrer hat’s nicht gefunden und ist eewig rumgefahren, bis wir mal ein Navi angemacht haben. Als wir endlich vor dem Club standen, war es schon 1 Uhr und wir waren ziemlich müde und haben entschlossen heimzufahren, da wir eh nur bis 3 hätten bleiben können.

Heute Morgen konnte ich endlich mal bisschen ausschlafen, da meine Gastfamilie weg war (zumindest nachdem Hendrix pünktlich um halb 8 angefangen hat zu schreien). Um 12 bin ich dann aufgestanden um kurz was zu essen und danach wieder ins Bett zu fallen:D Hab dann mit meinen Eltern und zwei Freundinnen geskypt und einfach bisschen entspannt. Abends hat Luisa mich dann abgeholt und wir sind zum Silver Diner gefahren. Danach waren wir noch bisschen auf der Tysons Dachterrasse, ist einfach ein schöner Ort zum sitzen. War ein netter Abend, ich mag Luisa gerne und sie wohnt mit Abstand am nähsten bei mir, das sind mit dem Auto nur so 2-3 Minuten und das ist echt cool!

IMG-20140824-WA0035 IMG-20140824-WA0036

Aug 222014
 

Hallo meine Lieben,

heute Morgen kamen unsere Nachbarskinder zu Besuch, allerdings nicht die Mädchen, sondern die anderen. Also in dem Haus direkt neben uns wohnt eine Familie mit 3 Mädchen (4, 6 und 7 ) Jahre und wenn man die Straße bisschen hochläuft haben wir nochmal Nachbarn mit auch drei Kindern (w1, m3 und m5). Die waren heute auch zu Besuch und naja echt spaßig wenn man dann sich alleine um die Kinder kümmern muss:D Zum Glück sind die Kinder relativ brav und nicht so laut! Heute Nachmittag waren wir wieder zuhause und abends hat meine Gastfamilie mich zum Essen eingeladen, japanisch. Sie haben Sushi gegessen und ich Chicken. Das ist aber echt krass, Hendrix LIEBT Sushi einfach und das finde ich echt erstaunlich, für nen Zweijährigen. Aber schon süß wie er dasitzt und sich mit Essstäbchen das Sushi reinschiebt:D Sind dann erst recht spät heimgekommen und ich wollte vlt noch auf Andy Grammer Konzert in der Mall, aber dann war es zu spät. Freu mich aber heute Nacht lange schlafen zu können (falls ich denn mal ausschlafen kann), war ne anstrengende Woche! Bin irgendwie auch schon im Halbschlaf grad, obwohl es grad mal 9 Uhr ist:D Werde jetzt noch bisschen in meinem New York Guide lesen, der mir meine liebsten Eltern geschickt haben (dankeee nochmal an euch:) ).

heart

Aug 212014
 

Hallo meine Lieben,

gestern Morgen. Ich weiß grad echt nicht mehr was wir da gemacht haben… Oh man, wenn der Alltag eingekehrt ist und man sich an alles gewöhnt hat, verschwimmt irgendwie alles bisschen:D Ich glaube wir waren auf dem Spielplatz und einkaufen. Jaaa ok, jetzt fällt es mir wieder ein: Wir sind morgens auf den Spielplatz und haben in der Einfahrt Charlotte gesehen, sie kam aber an dem Tag nicht auf den Spielplatz weil ihre Schwester krank war und ihre Nanny dann mit den beide zuhause geblieben ist! Hendrix und ich sind dann alleine auf den Spielplatz gegangen und danach zu Whole Foods. Nevra hatte abends eigentlich ein Meeting, deswegen habe ich das Abendessen alleine geplant und ich brauchte noch die Zutaten. Mittags waren wir zuhause, es hat nachmittags ziemlich stark zu regnen angefangen. Hier regnets momentan nachmittags öfter mal, aber es ist trotzdem noch warm:) Abends hat Luisa mich dann abgeholt und wir sind nach Vienna zu Laura, einem Au Pair das ich noch nicht kannte, gefahren. Dort haben wir erst mal Kartoffeln gekocht die ich mitgebracht hatte, da Luisa welche wollte und wir eigentlich meistens welche haben. Haben dann noch bisschen übers College gesprochen, weil wir vlt nen Kurs zusammen belegen wollen. Zuhause wollte ich dann auch eher schlafen, als bloggen:D

Heute morgen hat Hendrix auch wieder ein bisschen länger geschlafen. Als er dann aufgewacht war, haben wir erst wieder gespielt und dann gleiche Prozedur wie gestern: Spielplatz und einkaufen. Spannend, ich weiß:D Eigentlich war der Tag genauso wie gestern, nachmittags hat es auch wieder geregnet und wir sind zuhause geblieben. Zum Abendessen kamen dann alle drei Nachbarsmädchen mal rüber, die von uns liebevoll „der Tornado“ genannt werden. Wenn sie da sind, kommt es einem nämlich so vor, als ob ein Tornado durchs Haus fegt:D Aber an sich sind sie echt süß und lieb und lieben Hendrix und er liebt sie, deswegen ist es schön wenn sie mal bei uns sind! Heute Abend war ich noch in der Gym  und jetzt ruhe ich mich auuus:)

 

SAMSUNG 2014-08-21 17.04.43

Aug 192014
 

Hallo meine Lieben,

heute Morgen hat Hendrix erst einmal ausgeschlafen. Er ist erst so um 8 aufgewacht, so lange schläft er sonst nie! Hatte also erst mal 30 Minuten nichts zu tun und hab nur rumgesessen:D Dann hat Hendrix schnell gegessen und wir sind zu Charlie gefahren. Charlie hat jetzt ein neues Au Pair, Elin aus Schweden und sie ist sehr nett:) Die beiden Jungs hatten viel Spaß auf dem Trampolin und danach auf dem Spielplatz. Charlie hat übrigens einen sehr besonderen Vater, John Kiriakou. Er hat jahrelang fürs CIA gearbeitet und hat dann öffentlich gemacht, dass vom CIA heimlich Folter bei Al-Qaida Mitgliedern betrieben wurde. Dafür kam er ins Gefängnis, für viele Leute hier ist er jedoch ein Held. Er hat bisher ein Buch geschrieben und schreibt momentan noch mehr wenn ich Zeit habe werde ich diese mal lesen!

Mittags bin ich, als Hendrix geschlafen hat, nach Falls Church zum Goodwill Donation Center gefahren und habe alte Klamotten meiner Gasteltern abgegeben die sie spenden wollten. Abends bin ich dann nur noch mit Valerie, das Mädchen mit dem ich in eineinhalb Wochen nach New York fahre, zu Starbucks gegangen.

Hab mir mal wieder paar Gedanken wegem College gemacht und momentan tendiere ich zu Wochenendkursen. Also ich muss eine bestimmte Anzahl von Credits erfüllen, um nach meinem Jahr ein Zertifikat zu bekommen, dass ich mein Au Pair Jahr erfolgreich abgeschlossen habe. Das sind 6 Credits, bzw 65-70 Stunden, wofür die Gastfamilie auch 500$ zur Verfügung stellen muss. Mein Hostdad meinte (aus Erfahrung der vorherigen Au Pairs) wenn man richtig zur Uni geht hat man mehr davon, allerdings weiß ich nicht, ob ich nach einen 10-Stunden-Arbeitstag dazu wirklich Lust habe. Zumal dann eh keine Gleichaltrigen in meinem Kurs wären, sondern nur ältere. Bei den Wochenendkursen gibt es zum Beispiel einen der zwei Wochenenden geht, „English as a second Language“ und man direkt alle 6 Credits bekommt. Was sich auch gut anhört ist „Psychologie and the Brain“, der geht allerdings nur ein Wochenende und man bekommt nur 4 Credits. Dann könnte ich aber vlt noch den zu den Niagara-Fällen machen, da hat man drei Wochenenden immer Samstag oder Sonntag Kurs und fährt dann ein Wochenende zu den Niagara-Fällen, allerdings bräuchte ich da den Freitag frei – mhm. Ich muss mir das nochmal in Ruhe überlegen und mit anderen Au Pairs die vlt mitgehen würden und meinen Gasteltern besprechen. Ich meld mich, wenn ich mich entschieden hab:)

Nachti moon