Jun 282015
 

Hallo meine Lieben,

ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich im Moment meine letzten Einträge schreibe und es bald ein Ende hat…

Mittwoch habe ich normal gearbeitet und Donnerstag haben Hendrix und ich nachmittags Shari abgeholt, sie war das erste Au Pair in meiner Familie (ich bin ja das dritte) und war ein paar Tage zu Besuch. Hendrix hat sich sehr gefreut sie zu sehen, er kann sich noch an sie erinnern.

Freitag waren Hendrix, Shari und ich morgens auf dem Arlington Cementary, das ist der große und bekannte Friedhof in Arlington. Es war auch echt beeindruckend zu sehen, wie viele Gräber dort sind. Danach waren wir noch am Pentagon und am 9/11 Memorial. Das waren Dinge, die ich auf jedenfall noch machen musste.

20150626_085532 20150626_090040 20150626_090053 20150626_090948 20150626_091450 20150626_092649 20150626_100434 20150626_101225 20150626_102221

Abends waren wir in der Mall, dort war ein kostenloses American Authors Konzert, welches auch echt cool war. Ich weiß nicht wie bekannt sie in Deutschland sind, aber hier laufen sie häufig im Radio.

20150626_200930

Samstag waren wir mittags in DC und haben eine ehmalige Freundin von Shari getroffen. Wir waren zum Mittagessen bei Hooters verabredet. Wenn ihr Hooters nicht kennt googelt es mal, die Bedienungen müssen alle eine relativ knappe Uniform tragen, dafür ist es bekannt – und für seine Hot Wings:D Es hat den ganzen Tag super doll geregnet und abends sind wir dann mit meinen Freunden ins Kino, in Ted 2. Der Film war auch echt lustig!

Heute habe ich mich mal wieder ausgeruht und länger geschlafen, Shari ist nachmittags auch wieder gefahren. Sie geht jetzt nach New York und macht dort für 3 Monate ein Praktikum.

Jun 232015
 

Hallo meine Lieben,

Freitag waren Hendrix und ich im Air and Space Museum auf der National Mall. Dort war ne große Storytime, bei der die Autorin ihr Buch vorgelesen hat und es sogar jedes Kind geschenkt bekommen hat. Ihr Vater wahr wohl auch mal berühmt, er ist mit so einem offenen Flugzeug über den Ozean geflogen oder so. Abends war ich mit Karo in Georgetown – einer der schönsten Stadtteile in DC. Dort waren wir auch bei der Georgetown Uni, welche auch relativ bekannt und sehr teuer ist. Die Uni ist aber einfach so schön, wir waren auf dem Campus und auch bei den Wohnungen dort. Man kann einfach auf die Balkone laufen, von wo man einen sehr schönen Ausblick hat. Abends haben Nastasia und ich bei Karo übernachtet.

20150619_18315320150619_200712 20150619_174930 20150619_175239 20150619_17515020150619_175124  20150619_175551 20150619_175630 20150619_175905 20150619_18145820150619_181250

Samstag waren wir an Karo’s neuem Pool. Ihre Gastfamilie zieht Anfang Juli um und in den neuen Haus haben sie auch ein Pool. Dort können wir jetzt schon hin, obwohl sie noch im alten Haus wohnen. Später haben wir noch einen Kuchen gebacken und abends war wieder ein sehr starkes Gewitter (so wie jeden Abend im Moment).

20150620_145237 20150620_211357

Sonntag war ich bei Rebecca auf einem mexikanischen Picknick eingeladen. Ihre Gasteltern hatten eine Party und es war noch super viel übrig, hat geschmeckt wie bei Chipotle:D

20150621_171038

Montag und heute habe ich gearbeitet. Eben war ich noch mit Luisa und ihren Kids am Pool, da es mit 36 Grad super heiß war. Aber dafür habe wir jetzt auch schon wieder einen Thunderstorm, was so langsam echt nervig ist.

 

Nachti moon

Jun 182015
 

Hallo meine Lieben,

heute kommt wieder nur ein kurzer Eintrag. In den letzten 4 Tagen ist nicht wirklich viel passiert. Tagsüber haben Hendrix und ich was unternommen (Einkaufen, Pladates…), es war super heiß und nachmittags/abends hatten wir jeden Tag nen fetten Thunderstorm. Ansonsten war ich bisschen in der Gym, bisschen shoppen und so das übliche.

Hier noch ein paar Bilder von Hendrix, vom Himmel nach dem Gewitter und ein Rehbild habe ich auch schon lange nicht mehr gepostet:D

20150618_162501-e143469235237920150618_162642-e1434692330299IMG_20150618_171149IMG_20150612_101908

Jun 142015
 

Hallo meine Lieben,

Donnerstag waren wir im Air and Space Museum am Flughafen. Also wir haben hier zwei Air and Space Museen, eins in der National Mall, wo die meisten Museen sind und dann haben wir noch eins am Flughafen. Es war auch ganz cool, die haben echt viele Flugzeuge dort ausgestellt, leider gab es nicht so viel für Kinder. Man konnte kaum was anfassen und die paar Attraktionen die sie für Kinder hatten waren nicht geöffnet. Immerhin konnten wir in so einem 3D Simulator in das Weltall fliegen!

20150611_10273120150611_105705  20150611_104449  20150611_10284920150611_104700   hendrix

Freitag waren wir nur auf dem Spielplatz, einkaufen und so. Abends sind Luisa und in die Mall. Der Sommerschlussverkauf hat angefangen und es gibt einfach überall Sale.

Samstag waren wir erst am Pool und danach sind wir wieder in die Mall, haben ja Freitgs noch nicht genug Geld ausgegeben:D

Heute habe ich mich ausgeruht und nicht so viel gemacht, musste mich noch bisschen von Miami erholen.

Jun 102015
 

Hallo meine Lieben,

Miami ist der Wahnsinn!

Donnerstag Abend bin ich ja nach Florida geflogen, wo ich so gegen 3 Uhr nachts im Hostel ankam. Ich habe dort Camille und Sabina getroffen, zwei Mädchen die ich in einer Au Pair Gruppe kennengelernt habe, da sie auch alleine dort waren.

Am nächsten Morgen sind wir erstmal zum Strand, der ca. 3 Minuten Fußweg vom Hostel entfernt ist. Mittags haben wir eine Everglades Tour gemacht. Leider war das Wetter nicht soo gut, es war den ganzen Tag bewölkt. Also man muss dazu sagen, dass die Woche die Hurricane Saison in Florida angefangen hat, deswegen ist es öfters sehr windig und regnet zwischendurch mal, es ist jedoch trotzdem noch sehr warm. Bei den Everglades hatte sich dann ein Gewitter zugezogen, was uns jedoch nicht von einem Airboat Ride abgehalten hat. Wir sind mit dem Airboat durch die Everglades gefahren und haben einige Alligatoren und Schildkröten gesehen, danach sind wir mit Vollspeed etwas rumgefahren und dann wieder langsam, wo wir sogar einige Baby Alligatoren gesehen haben! Danach war eine kleine Shows mit Alligatoren und anschließend hatte die Möglichkeit, einen kleinen Alligator zu halten und ein Foto zu machen. Das war echt super cool und hat sich auf jeden Fall gelohnt:)

Am nächsten Tag sind Sabina und ich auf die Bahamas gegangen – leider nur für einen Tag. Es hieß um 5 Uhr morgens aufstehen und dann mit uber nach Fort Lauderdale zum Hafen zu fahren. Dort wurde mal wie am Flughafen durchgecheckt und strengstens überprüft. Um 8 Uhr ging es endlich los und um 12 Uhr waren wir da. Das Schiff war riesig und auch ganz cool, es hat nur etwas gestört, dass die Klimaanlage auf Gefrierschrank gestellt war. Es war so kalt, dass wir oben aufs Deck sind, wo es auch einen Pool und eine Bar gab. Dort war es auch ganz schön, nur leider etwas windig. Auf den Bahamas, wir sind übrigens auf die Grand Bahamas Insel gegangen, sind wir mit dem Taxi in die Stadt gefahren, wo sich nach einem kurzen Schock herausgestellt hat, dass die Menschen dort auf der linken Seite Auto fahren. Auf der ganzen Insel gibt es übrigens einen Burger King und einen KFC – das gehört einem Mann der dort in einem Schloss wohnt:D Wir sind dann zum Port Lucaya gefahren und dort bisschen im Zentrum rumgelaufen, dort waren viele kleine Läden und Restaurants. Danach sind wir auch schon zum Strand, welcher echt super schön war! Das Wasser war richtig türkis und der Sand auch richtig schön. Abends ging es wieder heim. Ich muss sagen dass die Bahamas mir super gut gefallen haben, ich aber sehr gerne länger, also mehrere Tage, dort geblieben wäre. Achja und als wir wieder am Hafen angekommen waren, hatten wir erst mal etwas Probleme heimzukommen, da die unsere Uber Fahrer nicht in den Hafen reingelassen haben… Mit knapp 2 Stunden Verspätung waren wir dann endlich im Hostel.

Am nächsten Morgen haben wir erstmal ausgeschlafen und sind dann zum Strand. Dort wurden wir von einem Mädchen angesprochen, ob wir nicht zu einer Poolparty in einem anderen Hotel wollen. Der Eintritt und alle Getränke waren kostenlos. Wir sind dann spontan hin und es war auch echt cool! Nachmittags ist Camille heimgeflogen und Sabina und ich waren nochmal am Strand.

Montag Morgen sind wir wieder zum Strand, Mittags bin ich ja wieder heimgeflogen. Wir mussten das Wetter nochmal ausnutzen, da es super sonnig und heiß war. Mittags bin ich heimgeflogen und ja, abends war ich wieder zuhause.

Miami hat mir echt super gut gefallen und ich wäre am liebsten noch länger geblieben! Ich kann es jedem nur empfehlen dort hinzugehen, und natürlich auch auf die Bahamas.

Gestern und heute habe ich wieder gearbeitet, heute waren Hendrix, Luisa und ich auf der Farm Erdbeeren und Kirschen pflücken und eben habe ich wieder Deutsch Nachhilfe gegeben.

Das war´s nun auch schon, Bilder wird es in der Galerie geben.

Heute in genau einem Monat bin ich übrigens schon in meinem Reisemonat, ich kann es noch gar nicht glauben nice

Jun 032015
 

Hallo meine Lieben,

heute gibt es nur ein kurzes Lebenszeichen von mir. Sonntag habe ich komplett nichts gemacht, hab ausgeschlafen und bin mittags wieder eingepennt:D Musste mal wieder bisschen Schlaf nachholen. Mo, Di, Mi habe ich gearbeitet und nicht viel gemacht. Die letzten Wochen hatten wir ja immer 30 Grad aber in den letzten zwei Tagen war es total verregnet und nur so um die 20 Grad. Aber dafür fliege ich ja morgen nach Florida! Ich hab mich in den letzten Tagen auch bisschen mit Unikram beschäftigt, Bewerbungen abgeschickt und so. Heute Abend habe ich wieder Deutschunterricht gegeben – und das war es auch schon.

Ich geh jetzt gleich schlafen und morgen Abend gehts los. Ich freue mich super doll auf Florida, unter anderem ist ein besonderer Tagestrip und verschiedene Touren geplant. Lasst euch überraschen, ich werde nach meinem Trip genaueres berichten – natürlich auch mit Fotos smile

Gute Nacht moon