Mrz 292015
 

Hallo meine Lieben,

Mittwoch war ich abends wieder bei Amy’s um den Kindern Deutsch beizubringen. Dieses Mal waren Nevra und Hendrix dabei, weil wir mal gucken wollten, ob es eher nützlich oder hinderlich ist, da Hendrix ja auch deutsch spricht. Es ist aber eher hinderlich, da er wenn er vom Amerikanern umrundet ist scheinbar all seine Deutsch Kentnisse verlernt:D Nächstes Mal werde ich wohl wieder alleine gehen… Ich weiß gar nicht mehr genau wie wir drauf kamen, aber Amy hat 11 Jahre lang in New York gelebt, unter anderem am 11. September. Sie hatte den Anschlag damals gesehen, als sie auf dem Weg ins World Trade Center war. War aber mal total interessant das von jemanden zu hören, der wirklich dabei gewesen war!

Donnerstag waren Luisa und ich Froyo essen und die haben immer ein Angebot: Wenn der Froyo 13,5 ounces wiegt, bekommt man ihn kostenlos und tadaaa nach knapp 9 Monaten habe ich es endlich geschafft und mein Froyo hat genau 13,5 ounces gewogen!

20150326_203544

Freitag waren Luisa und ich in der Mall und bei TJ Maxx.

Samtag war ich mit Karo und Yvonne in DC beim Kitefestival (Drachenfest), wo ganz viele Menschen am Monument waren und ihren Drachen steigen lassen. Leider war es wieder richtig kalt. Danach sind wir noch bisschen rumgelaufen, zB zum weißen Haus, waren bei Starbucks, bisschen shoppen und so:)

IMG_20150328_173904

Heute war erst mal wieder ausschlafen angesagt:D Hab tagsüber nicht wirklich was gemacht und abends habe ich meinen Onkel, meine Tante und meinen Cousin getroffen. Sie waren eine Woche in Boston und sind relativ spontan nach DC gekommen. Ich habe das erst vorgestern erfahren aber hat mich super gefreut:) Wir waren dann heute zum Abendessen verabredet und es war wirklich ein sehr schöner Abend!

IMG_20150329_212643

Mrz 242015
 

Hallo meine Lieben,

Samstag habe ich es mal wieder etwas ruhiger angehen lassen und mich ausgeruht. Abends war ich mit Luisa und ihren Kids Bowling spielen.

Sonntag wollten wir eigentlich nach Baltiomore fahren, allerdings waren wir dann schon so spät dran, dass wir uns spontan umentschieden haben und zum National Harbor gefahren sind. Dort ist auch ein Outlet Center, Luisa und ich wollten Schuhe. Etwas später, und jeder um 4 Paar Turnschuhe reicher, sind wir wieder gefahren:D Ich hatte echt nur Stiefel und Sandalen hier, deswegen mussten neue Schuhe her! Und die sind dort einfach viel billiger als im normalen Nike Store. Naja, jetzt hab ich auf jeden Fall genug Turnschuhe:D Danach sind wir noch in die Mall gefahren und haben dort was gegessen unD so:)

IMG_20150322_144430 IMG_20150322_174959

Montag waren Hendrix und ich in DC, mal wieder im Natural History Museum.

Zu heute gibt es nicht wirklich viel zu sagen, ich hatte relativ viel frei, da Hendrix in der Schule war und ich nicht kochen musste. Eben war ich noch in der Gym.

Küsse kiss

Mrz 202015
 

Hallo meine Lieben,

sorry dass ich mich schon wieder fast ne Woche nicht gemeldet hab, aber es ist nicht wirklich was passiert:D

Montag bis Mittwoch bestand meine Woche nämlich aus arbeiten und schlafen, da ich am Wochenende ja krank war und es mir immer noch nicht so gut ging. Tagsüber habe ich normal gearbeitet (mit bisschen mehr Pause als sonst) und abends war ich dann immer viel zu müde um irgendwas zu machen. Hendrix und ich waren viel draussen, da es hier auch ENDLICH mal wärmer wird und es ist einfach so schön wieder auf den Spielplatz zu können etc. und nicht immer nur zuhause rumhocken zu müssen!

Gestern hatte die liebe Nastasia Geburtstag und Luisa und ich sind abends nach Bethesda in die Cheesecake Factory gefahren, wo sie gefeiert hat.

Heute waren Luisa und ich im Kino, in dem neuen Cinderella Film und er ist so schön!! Danach waren wir noch kurz bei ihr und haben für Ende April Boston gebucht! So langsam kommt der Frühling (bzw er war schon da, man konnte in dünnen Jacken oder teilweise sogar ohne raus gehen, wobei es heute wieder geschneit hat, morgen wird es aber wieder warm:D) und wir unternehmen wieder mehr! Winterschlaf ist vorbei:D Ich bin nun auch schon über 8 Monate hier, was echt krass ist, da ich 3 Wochen nur noch 3 Monate in DC bin. Zeit, wo bist du nur geblieben? Naja auf jeden Fall steht in den nächsten zwei Monaten viel an, beide Collegeclasses, Boston und Chicago, das sind schon 4 komplett verplante Wochenenden und ich hab noch so viel vor, arghhh:D Ich hoffe ich schaff das noch alles:) Ich bin im Moment etwas euphorisch, da ich mich nach diesem kalten Winter so sehr auf den Frühling/Sommer freue: Gratiskonzerte auf dem Tysons Plaza, Kinoleinwände im Freien, Picknick im Great Falls Park oder National Mall und einfach nur Zeit draußen zu verbringen, das wird schön:) Okkk genug geschwafelt, ich hab noch ein Bildchen von meinem kleinen Sonnenschein für euch und eins von Nastasias Geburtstagheart

IMG_20150320_115128 IMG-20150319-WA0015

 

Mrz 152015
 

Hallo meine Lieben,

Donnerstag war Hendrix in der Schule und ich hatte morgens bisschen geschlafen, da es mir nicht so gut ging. Ich dachte ich bekomm ne Allergie, da ich Allergie Symptome hab. Normalerweise habe ich das nicht, aber hier gibt es ja andere Pflanzen und so, also wer weiß:D Abends war ich in der Gym, wo ich viel zu selten bin in letzter Zeit. Jetzt wo bald der Sommer kommt muss ich mal wieder bisschen mehr trainieren:D

Freitag haben Hendrix und ich morgens paar Besorgungen gemacht und später habe ich die Tische und Stühle für Hendrixs Geburtstagsparty abgeholt. Abends war ich mit Luisa in der Mall und im Silver Diner, wo wir uns mal wieder einen richtig leckeren Milkshake gegönnt haben.

Nachts ging es mir dann noch viel schlechter und Samstag lag ich nur im Bett. Ich wurde also doch krank, und ich hoffe echt dass ich nicht doch ne Allergie hab und dass es wirklich nur von der Erkältung kam.

Heute Morgen war Hendrixs Geburtstagsparty. All seine Freunde kamen und Mr Knick Knack kam um Musik zu machen. Fleissige Blogleser wissen vielleicht noch, wer Mr Knick Knack ist! Das ist so ein Kindermusiker, bei dem wir im Sonner so ziemlich jeden Freitag waren. Die Kids hatten auf jeden Fall viel Spaß und danach gab es ein Buffet: Es gab selbstgemachten Apfelmus, frisch gebackenes Brot, Scones, Obstsalat, Popcorn, und noch mehr! Die Geburtstagstorte war eine Biscuitrolle mit Sahne und Himbeeren und Hendrix hat sich schon seit Wochen drauf gefreut, da er normalerweise ja keinen Kuchen bekommt. Es waren glaub so 15 Kinder da und Hendrix hatte einen sehr schönen Tag:) Nach dem Essen haben sich mittags so langsam auch alle verabschiedet, viele der Kinder schlafen mittags ja noch. Ja, das war es auch schon von der Geburtstagsparty heute, war auf jeden Fall ganz cool:)

Hier noch ein Bild vom Himmel am Donnerstag, hat jemand von euch aus Deutschland mir eine Nachricht gesendet? shy

IMG_20150312_222741

Und von MEINER Geburtstagsfeier habe ich auch noch ein Bild für euch:

IMG_20150308_223436

250 Tage sind nun übrigens schon um, wahnsinn! Achja und wir haben ja die Tour für im Reisemonat gebucht, am 19.7 geht es in Los Angeles los, hier ist der link zu unserer Tour, falls es jemanden interessiert:) http://www.tours4fun.com/12-day-yellowstone-mt-rushmore-skywalk-san-francisco-lax-tour.html

Nachti heart

Mrz 112015
 

Hallo meine Lieben,

Sonntag war ja mein Geburtstag, Mama und ich waren vormittags in der Mall. Abends waren wir mit meinen Freunden in der Cheesecake Factory essen, es war ein sehr schöner Abend ich hab tolle Geschenke bekommen (auch von Freunden aus Deutschland)!

Montag haben wir eher nochmal bisschen entspannt, da abends meine Gastfamilie ja wiederkam. Wir haben dann noch zusammen gekocht und so:)

Dienstag musste ich ja leider wieder arbeiten und früh aufstehen. Hendrix hatte Schule und Mama und ich waren Bagels essen. Abends waren wir mit meinen Gasteltern Essen, wir waren bei Shamshiry einem sehr guten persischen Restaurant in der Nähe.

Heute Morgen musste ich mich leider schon von meiner Mama verabschieden, da sie wieder nach Deutschland geflogen ist. Sie ist morgens mit Uber zur Union Station in DC gefahren, von da mit Megabus zur Penn Station in NYC, dann zu Port Authority mit dem Taxi und von da mit dem Bus zum Newark Flughafen. Ich war so froh als sie mir am Nachmittag geschrieben hat, dass sie am Flughafen ist:D Auf jeden Fall war es eine sehr schöne Zeit mit meiner Mama und es hat mich gefreut, dass sie hier war. War wunderschön ihr mal zeigen zu können, wie ich hier eigentlich wirklich lebe heart

Ich bin grad wirklich, wirklich müde und gehe jetzt schlafen, wollte mich aber mal melden, sorry dass es jetzt so kurz ausgefallen ist!

 

Achja, die liebe Anna hat ihren Flug gebucht und verbringt den Reisemonat mit mir, juhu:) Haben auch heute ne echt schnieke Tour gebucht, Details gibts wann anders:)

Love!

Mrz 072015
 

Hallo meine Lieben,

Mittwoch waren Mama und ich in DC. Zuerst am Weißen Haus, dann oben im Monument, wo man echt eine schöne Aussicht über DC hat. Danach am National World War II Museum und im Natural History Museum, welches mein Lieblingsmuseum ist. Später haben wir eine Tour durch das Capitol bekommen, bei der wir nur zu fünft waren, also fast eine Privattour. Zum Schluss waren wir noch in der Library of Congress. Der Tag war echt anstrengend, aber ich wollte meiner Mama einiges von DC zeigen und es hat ihr auch echt gut gefallen! DC ist ja zum Glück etwas ruhiger als New York und nicht so hektisch.

Für Donnerstag gab es wieder eine Wintersturmwarnung, es hat dann um 7 Uhr morgens angefangen zu schneien und an die 12 Stunden nicht aufgehört. Wir sind demnach zuhause geblieben, abends lag auch fast 20 cm Schnee und darunter eine fette Eisschicht. Wir haben uns dann einfach einen gemütlichen Tag gemacht, da es bei dem Wetter unmöglich ist, in unserer Straße Auto zu fahren, da wir ja einen recht großen Berg haben und auch nicht wirklich geräumt bzw. gestreut wird.

Freitag wollten wir nach Philadelphia, die Bustickets haben wir schon im Voraus gekauft. Leider lag immer noch so viel Schnee und sogar die Taxiunternehmen haben gecancelt und sind nicht gefahren, wir mussten aber um 8:30 in DC an der Union Station sein. Was nun? Auf Drängen meiner Mutter entschieden wir uns für die einzig übriggebliebene Möglichkeit: Über 3 Kilometer durch Eis und Schnee zur Metro zu laufen. Für mich, nach fast 8 Monaten in den Staaten, wäre diese Möglichkeit gar nicht in den Sinn gekommen, aber der deutsche Einfluss meiner Mutter hat mich dann doch überzeugt. Eine Stunde später, um viele Nerven ärmer und ca. 30 beinah Unfälle, hatten wir es auch endlich geschafft, ohne uns die Beine zu brechen, da wir ja wirklich fast die ganze Zeit über pures Eis gelaufen sind. Mittags waren wir dann auch endlich im Philly, wo wir erstmal zur Love Sculpture sind. Danach waren wir im Reading Terminal Market, wo wir ein typisches Philly Cheesesteak gegessen haben. Der Reading Terminal Market ist eine große Markthalle, in der man alles Mögliche essen kann. Es gab sogar amische Marktstände, bei denen man Erdbeeren, Brombeeren etc. für einen Dollar bekommt. Danach haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht (es war ja immer noch seehr kalt), wo wir viele interessante Dinge über Philly erfahren und alle Sehenswürdigkeiten gesehen haben. Später sind wir noch durch die Stadt geschlendert, bevor wir wieder nach DC zurückgefahren sind. Es war wirklich ein sehr schöner Tag und es lohnt sich auf jeden Fall, mal nach Philadelphia zu gehen. Ist auch eine sehr schöne Stadt!

Heute Morgen habe ich erstmal wieder bisschen länger geschlafen. Mittags waren wir in meinem Lieblingsdiner, im Silver Diner essen. Danach waren wir bei TJ Maxx und wollten eigentlich noch in die Mall, aber es war so voll dass wir es auf morgen verschoben haben. Wir haben uns dann noch etwas im Supermarkt aufgehalten, da wir Zutaten für meinen Geburtstagskuchen gesucht haben, aber die Backabteilung besteht einfach nur aus Backmischungen und Frosting. Zum Abendessen sind wir nachhause und haben uns schön mal Currywurst mit Pommes gemacht, hatte ich schon 8 Monate nicht mehr:D Zum Nachtisch waren wir bei Froyo und eben hat meine liebe Mami noch meinen Geburtstagskuchen gebacken. Hier ist es ja noch nicht ganz so weit, aber nach deutscher Zeit hab ich ja schon Geburtstag:)

IMG_20150304_171846IMG_20150306_200441 20150306_125512 20150306_132052 20150306_161257

Mrz 032015
 

Hallo meine Lieben,

nun bin ich auch schon wieder in DC… ich hatte ein paar wunderschöne Tage mit meiner Mama, aber ich fange mal von vorn an. Am Donnerstag bin ich morgens nach New York gefahren. Über Nacht hatte es sich mal wieder eingeschneit und ich war echt froh, dass das Taxi pünktlich um 6:50 in meiner Einfahrt stand. Alles hatte gut geklappt und ich war mittags in New York. Bin dann erst mal ins Hotel um dort einzuchecken. Danach hab ich mich auch schon auf den Weg zum Flughafen gemacht, um meine Mama abzuholen. Ich habe mich für den Airtrain entschieden, was im Nachhinein nicht die optimalste Möglichkeit zum Flughafen zu kommen war. Es hat relativ lange gedauert und ich musste auch umsteigen. Nachdem ich an der Penn Station ans falsche Gleis gegangen bin, und dann plötzlich keine Menschenseele mehr da war, habe ich es auf dann doch noch zum Flughafen geschafft und musste noch bisschen auf meine Mama warten. Dann war es auch endlich soweit und ich konnte meine Mama nach fast 8 Monaten wieder in die Arme schließen, was echt schön war:) Da es dann schon Abend war und meine Mama ja schon echt lange wach war, haben wir nur schnell was gegessen und sind dann ins Hotel.

Freitag waren wir morgens erstmal im Central Park. Es war zwar eisig, aber dank der Sonne recht schön. Mittags haben wir uns ein schickes Drei-Gänge-Menü im Steakhaus gegönnt, da in New York gerade Restaurantweek war und es das Essen zum Fixpreis gab. Später sind wir hoch aufs Rockefeller Center, wo wir einen schönen Sonnenuntergang über der Skyline gesehen haben.

Samstag waren wir beim World Trade Center und sind danach mit der Staten Island Ferry gefahren, von welcher man einen guten Ausblick auf die Freiheitsstatue hat. Danach sind wir zu Little Italy und Chinatown, wo wir lecker chinesisch gegessen haben und eine ganze Schachtel voller Erdbeeren für einen Dollar bekommen haben. Abends sind wir mit der Roosevelt Schwebebahn auf die Roosevelt Island gefahren und anschließend auf den Times Square.

Nach Brooklyn ging es am Sonntag. Wir waren erst bei der Brooklyn Heights Promenade und sind trotz eisigen Temperaturen über die Brooklyn Bridge gelaufen. Kurz danach hat es zu schneien angefangen. Wir sind dann mit dem M5 Bus einmal durch Manhatten gefahren und anschließend zu Macy’s, welches mit dem Slogan „World‘s largest department store“ wirbt.

Montag Morgen sind wir zur Grand Central Station gefahren, es ist echt der schönste Bahnhof den ich kenne. Danach sind wir zur New York Public Library, die eine sehr schöne Architektur hat. Meine Mama ist ja Bibliothekarin und daher ist das für sie ganz interessant. Wollten auch noch in die Morgan Library, aber die war leider geschlossen. Danach waren wir nochmal bisschen bei Macy’s und sind dann anschließend wieder nach DC gefahren.

Heute waren wir in Great Falls Nationalpark, den wir dank des Wetters so ziemlich für uns alleine hatten:D Nachmittags musste ich ihr unbedingt meinen Lieblingsplatz zeigen, dreimal dürft ihr raten was: FROYO:D ein Froyo darf natürlich auch nicht fehlen, wenn sie mich schon mal besucht. Sie kann jetzt übrigens nachvollziehen, warum ich so oft dort bin.

Es waren bisher wirklich ein paar schöne Tage mit meiner Mama und ich bin froh, sie nach über 7 Monaten endlich wieder zu sehen:)

IMG_20150303_190412 IMG_20150227_151431 IMG_20150227_151122 IMG_20150227_201303 IMG_20150227_173913 IMG_20150227_175852 IMG_20150227_174123  IMG_20150228_122538 IMG_20150303_190621  IMG_20150302_190930 IMG_20150302_180210 IMG_20150302_175721 IMG_20150302_114704  IMG_20150227_201505 IMG_20150303_154202